Die “onleihe” der Stadt­bü­che­reien Düs­sel­dorf wird in die­sem Jahr wei­ter ausgebaut,©Stadtbüchereien Düsseldorf

 

Das Online-Ange­bot wird durch eine För­de­rung mit Mit­teln aus dem Euro­päi­schen Fond EFRE unterstützt

Die “onleihe” der Stadt­bü­che­reien Düs­sel­dorf kann in die­sem Jahr durch eine För­de­rung wei­ter aus­ge­baut wer­den. Das Land Nord­rhein-West­fa­len unter­stützt 2022 mit Mit­teln aus dem Euro­päi­schen Fonds für regio­nale Ent­wick­lung (EFRE) im Rah­men des “Reco­very Assi­s­tance for Cohe­sion and the Ter­ri­to­ries of Europe”-Programms das Pro­jekt der Stadt­bü­che­reien Düs­sel­dorf: “Onleihe – inte­gra­ler Teil der hybri­den Stadt­bü­che­reien Düsseldorf”.

“Wir freuen uns sehr über diese För­de­rung der EU, die es ermög­licht, unse­ren Bestand an digi­ta­len Büchern und Hör­bü­chern in der ‘onleihe’ aus­zu­bauen, deren Aus­leihe seit der Pan­de­mie stark gestie­gen ist”, sagt Klaus Peter Hom­mes, als Abtei­lungs­lei­ter Bestands­auf­bau zustän­dig für die Medi­en­an­ge­bote der Stadtbüchereien.

Die “onleihe”, das Aus­leih­por­tal für eAu­dios, eBooks, eLear­ning, eMa­ga­zine und ePa­per, ist seit Dezem­ber 2007 Teil des Sys­tems der Stadt­bü­che­reien Düs­sel­dorf und wurde 2021 von über 10.000 Men­schen genutzt. Wesent­lich für die Attrak­ti­vi­tät des eLen­ding-Ange­bots ist seine Aktua­li­tät, die viele unter­schied­li­che Inter­es­sierte und Ziel­grup­pen anspricht: Kin­der, Jugend­li­che, Erwach­sene mit ihren Berufs- und Frei­zeit­in­ter­es­sen, Fami­lien, Kul­tur­in­ter­es­sierte, Ler­nende und Rat- und Hilfesuchende.

Zur “onleihe” der Stadt­bü­che­reien Düs­sel­dorf geht es über fol­gen­den Link: www.duesseldorf.de/stadtbuechereien/onlinebibliothek/

werbung