Foto: LOKALBÜRO
Foto: LOKALBÜRO

Innen hui, außen pfui — blöder Spruch, in Düsseldorf lei­der Realität. Ob Bebau­ung, Beleuch­tung oder Stra­ßen­pflas­ter — in der City wird alles fein her­aus­ge­putzt. Die nicht so prestigeträchtigen Außen­be­zirke sind den Rats­ge­wal­ti­gen offen­bar eher lästig.

Jüngstes Bei­spiel: die blöden Elek­trorol­ler. Während in Innen­stadt für Ord­nung gesorgt wird, die Din­ger nur geord­net und wenig störend abge­stellt wer­den sol­len, pas­siert in den Außen­be­zir­ken: Nichts!

Ob grün oder rot — die Rol­ler flie­gen überall dort rum, wo sie schön stören. Wie zu bes­ten Gründerzeiten lie­gen sie auf Fahr­rad­we­gen, blo­ckie­ren Fußgänger-Furten, neu­er­dings ste­hen sie sogar auf Verkehrsinseln.

Liebe Stadtmütter und Väter, habt ihr wirk­lich keine Möglichkeit, den Ver­leih­fir­men Ord­nung bei zu brin­gen? Oder sind Euch Garath, Ger­res­heim & Co ein­fach nur egal?