OB Dr. Ste­phan Kel­ler besuchte Wahl­hel­fende in Wim-Wen­ders-Gym­na­sium und dankte ihnen für Ihren Einsatz,©Landeshauptstadt Düsseldorf/Uwe Schaffmeister

 

3.480 Wahl­hel­fende sind heute, Sonn­tag, 15. Mai, in Düs­sel­dorf bei der Land­tags­wahl­wahl in den Wahl­räu­men sowie bei der spä­te­ren Erfas­sung der Ergeb­nisse im Ein­satz. Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Ste­phan Kel­ler und Man­fred Golschin­ski, Lei­ter des Amtes für Sta­tis­tik und Wah­len, haben die Wahl­vor­stände im Wim-Wen­ders-Gym­na­sium besucht und ihnen — stell­ver­tre­tend für alle Wahl­hel­fen­den — für ihr ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment gedankt.

Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Ste­phan Kel­ler: “Ohne die zahl­rei­chen Wahl­hel­fe­rin­nen und Wahl­hel­fer, die uns ehren­amt­lich unter­stüt­zen, wäre die Durch­füh­rung von Wah­len nicht mög­lich. Sie leis­ten damit einen wesent­li­chen Bei­trag für die Demo­kra­tie. Ich danke ihnen allen für ihren groß­ar­ti­gen Einsatz.”

Im Brief­wahl­zen­trum in der Halle 6 der Messe Düs­sel­dorf wer­den ab 18 Uhr von 960 Wahl­hel­fen­den die Stim­men der Brief­wahl aus­ge­zählt, 2520 Wahl­hel­fende sind in den 315 Wahl­räu­men im Ein­satz. 131.884 Anträge auf Brief­wahl sind gestellt wor­den, das sind rund 55.000 Anträge mehr im Ver­gleich zu 2017. Bis Sonn­tag, 15. Mai, 12 Uhr sind 121.991 Rück­läufe im Amt für Sta­tis­tik und Wah­len ange­kom­men. Die roten Wahl­briefe kön­nen noch bis heute, Sonn­tag, 15. Mai, 18 Uhr, im Amt für Sta­tis­tik und Wah­len, Mecum­straße 10, abge­ge­ben werden.

Zwi­schen­er­geb­nisse der aus­ge­zähl­ten Stimm­be­zirke wer­den lau­fend unter https://wep.itk-rheinland.de/vm/prod/lw_2022/05111000/praesentation/index.html aktualisiert.