Medica 2022 Foto: Messe Düs­sel­dorf, Con­stanze Tillmann

 

Wei­ter äußerst vital ent­wi­ckeln sich die MEDICA und die COMPAMED! Die welt­füh­rende Medi­zin­messe und die inter­na­tio­nale Nr. 1 für den medi­zin­tech­ni­schen Zulie­fer­be­reich unter­mau­ern mit star­ken Para­me­tern noch ein­mal ein­drucks­voll ihr star­kes Ergeb­nis aus dem Vor­jahr – unge­ach­tet unver­än­dert ange­spann­ter Rah­men­be­din­gun­gen. Einem kräf­ti­gen Buchungs­plus auf Sei­ten der aus­stel­len­den Unter­neh­men folgte nach vier Tagen Lauf­zeit auch eine mar­kante Stei­ge­rung hin­sicht­lich des teil­neh­men­den Fach­pu­bli­kums. Vom 14. bis 17. Novem­ber 2022 kamen mehr als 81.000 Besu­che­rin­nen und Besu­cher aus den ver­schie­de­nen Berei­chen der welt­wei­ten Gesund­heits­wirt­schaft nach Düs­sel­dorf zur MEDICA 2022 und COMPAMED 2022. Hier wurde ihnen von den ins­ge­samt über 5.000 Betei­li­gun­gen aus 70 Natio­nen eine Viel­falt an Neu­hei­ten für eine moderne ambu­lante und kli­ni­sche Ver­sor­gung gebo­ten – inklu­sive aller Kom­po­nen­ten, Pro­dukte und Ver­fah­ren ihrer Ent­wick­lung und Fer­ti­gung. Der Anteil inter­na­tio­na­ler Fach­be­su­che­rin­nen und Fach­be­su­cher lag bei drei Vier­tel, wobei nach den euro­päi­schen Län­dern vor­ran­gig auch Fach­pu­bli­kum aus Süd­ko­rea, USA sowie Besu­cher­grup­pen aus Indien und nord­afri­ka­ni­schen Län­dern zahl­reich ver­tre­ten waren.

„Flagge zei­gen, über­zeu­gende Neu­hei­ten prä­sen­tie­ren, Net­wor­king inten­si­vie­ren: Das sind für die Unter­neh­men die Mit­tel der Wahl, um in einem her­aus­for­dern­den Markt­um­feld Stärke zu demons­trie­ren. Dazu boten die MEDICA und die COMPAMED mit ihrer inter­na­tio­na­len Strahl­kraft und einem hohen Maß an Ent­schei­dungs­kom­pe­tenz sei­tens des besu­chen­den Fach­pu­bli­kums beste Gele­gen­hei­ten“, unter­streicht Erhard Wien­kamp, Geschäfts­füh­rer der Messe Düs­sel­dorf, die her­vor­ge­ho­bene Rolle bei­der Ver­an­stal­tun­gen als Platt­for­men für das glo­bale Health­care-Busi­ness. Mehr als 80 Pro­zent aller Fach­be­su­che­rin­nen und Fach­be­su­cher sind in ihren Unter­neh­men und Ein­rich­tun­gen maß­geb­lich in wich­tige Geschäfts­ent­schei­dun­gen eingebunden.

Zu den Top-Ent­schei­dern, die die MEDICA 2022 besuch­ten, zählte zum Bei­spiel Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Prof. Dr. Karl Lau­ter­bach. Er nahm teil an der Eröff­nungs­ver­an­stal­tung des 45. Deut­schen Kran­ken­haus­ta­ges und skiz­zierte dabei die Eck­punkte der geplan­ten Kran­ken­haus­re­form. Eben­falls unter den MEDICA-Gäs­ten waren S.E. Prof. Ron Pro­sor, Bot­schaf­ter Isra­els, Mona Neu­baur, Wirt­schafts­mi­nis­te­rin Nord­rhein-West­fa­lens sowie u. a. die Gene­ral­kon­su­lin­nen Japans und der USA, Set­s­uko Kawa­hara und Pau­line Kao.