Keine Fremd­stoffe ins Abwasser!

Auch die Toi­lette hat ihren Jah­res­tag: am Sams­tag, 19.11. war der diesjährige Welt­toi­let­ten­tag. Das wurde zum Anlass genom­men auf unser kost­bars­tes Gut der Erde auf­merk­sam zu machen, das Was­ser, und ins­be­son­dere auf das Abwas­ser in der Toilette.

In den Düsseldorf Arca­den in Bilk haben die Ver­brau­cher­zen­trale NRW, der Stadtentwässerungsbetrieb Düsseldorf und Haus und Grund Düssel- dorf ausführlich zum Thema „Fremd­stoffe im Abwas­ser“ infor­miert. „Was- ser ist für alles Leben essen­ti­ell. Damit auch den fol­gen­den Genera­tio­nen diese Lebens­grund­lage erhal­ten bleibt, sind alle Men­schen gefor­dert keine pro­ble­ma­ti­schen Stoffe in der Toi­lette zu ent­sor­gen“, so Sebas­tian Dreyer von der Verbraucherzentrale.

Lei­der lan­den zu viele Abfälle in der Toi­lette, die sicher nicht dort­hin gehö- ren, son­dern in den Abfall­ei­mer: Feuchttücher, Taschentücher, Hygie­near- tikel, Essens­reste, Medi­ka­mente. Sven Pack von der Stadtentwässerung erklärt: „Dies führt zu erheb­li­chen Pro­ble­men in den Roh­ren und bei der Abwas­ser­be­hand­lung. Beim Abwas­ser­trans­port und in der Kläranlage kann es zu Ver­stop­fun­gen in den Lei­tun­gen kom­men. Das ver­ur­sacht unnötige Kos- ten, die von allen getra­gen wer­den müssen.“ Wie man die Abfälle kor­rekt ent- sorgt, fin­den Verbraucher:innen unter kmia.de.

Was das Ganze mit Stark­re­gen­schutz zu tun hat erläuterten die Koope­rati- ons­part­ner vor Ort per Info­stand und mit­tels einer klei­nen Aus­stel­lung. Denn Toi­let­ten und sanitäre Ein­rich­tun­gen unter­halb der Stra­ßen­ober­kante soll­ten stets mit Schutz­vor­rich­tun­gen wie Hebe­an­lage und Rückstauverschluss ver­se­hen wer­den, damit das Was­ser aus der Kana­li­sa­tion auch bei Stark­re­gen nicht ins Gebäude ein­drin­gen kann.

Fra­gen zu Fremd­stof­fen im Abwas­ser und zu Stark­re­gen wur­den am Quiz­rad gestellt und zahl­rei­che Preise gewon­nen. Damit erfuhr jede:r glückliche Gewinner:in so eini­ges Inter­es­san­tes zum Thema.

Mit einem High­light konn­ten die Ver­an­stal­ter die­ses Jahr auf­war­ten: eine neu ent­wi­ckelte Foto­wand, die dazu ein­lud, wit­zige und sicher sehr unge- wöhnliche Toi­let­ten-Sel­fies zu machen. Der Toi­lette wurde an ihrem Jah- res­tag damit in jedem Fall ordent­lich Auf­merk­sam­keit zuteil und mit vie­len Erin­ne­rungs­fo­tos bedacht.