So heißt eine neue Leser­ak­tion, die ihr Lokal­büro heute star­tet. Es geht um unsere Stadt. Um die Lebens­qua­li­tät in unse­rer Stadt.

Gedan­ken­lo­ser Van­da­lis­mus
Denn wir alle ken­nen das: Demo­lierte Park­bänke, beschmierte Denk­male und Häu­ser, Müll auf Stra­ßen und Kühl­schränke im Wald. Lei­der unser All­tag. Und auch Sie haben sich sicher schon über sol­che Hin­ter­las­sen­schaf­ten, die­sen gedan­ken­lo­sen, aso­zia­len Van­da­lis­mus geär­gert.

Viel­leicht hilft bloß stel­len
Schluß damit. Unser Ange­bot: Machen Sie ihrem Ärger Luft. Schi­cken Sie uns Fotos und Bei­spiele von Din­gen, über die Sie sich auf­re­gen. Manch­mal hilft es ja, Übel­tä­ter öffent­lich bloß zu stel­len. Falls sie noch ein Gewis­sen haben soll­ten…

Stumm ärgern bringt nichts
Sicher ist nur: Stumm ärgern und nichts tun hilft ganz sicher gar nicht. Also gehen wir in die Offen­sive — und wenn es nur bewirkt, dass die AWISTA zum Auf­räu­men oder weg­wi­schen kommt…
Schi­cken Sie ihren per­sön­li­chen Ärger an info@lokalbuero.com !

Heute: Die sinn­los zer­störte Steele des Indus­trie­pfa­des in Ger­res­heim.
Beklebt, beschmiert, die Schutz­fo­lie abge­ris­sen. Warum? Lesen wäre bes­ser als demo­lie­ren, da könn­tet ihr sogar noch was ler­nen…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was ist der Indus­trie­pfad?
Der Indus­trie­pfad Düs­sel­dorf-Ger­res­heim macht auf 4 Kilo­me­tern Ger­res­hei­mer und Düs­sel­dor­fer Indus­trie­ge­schichte erleb­bar. 20 Sta­tio­nen zwi­schen dem letz­ten von über 40 Ring­ofen­zie­ge­leien im Düs­sel­dor­fer Stadt­ge­biet bis hin zum Ger­res­hei­mer Bahn­hof, der als ein­zi­ger heute noch exis­tie­ren­der Düs­sel­dor­fer Bahn­hof aus der Zeit der ers­ten West­deut­schen Eisen­bahn­stre­cke stammt, zei­gen wie sehr die Indus­tria­li­sie­rung unsere Stadt, unsere Gesell­schaft und die Umwelt ver­än­dert hat. Keine andere Epo­che hat Düs­sel­dorf und Ger­res­heim so nach­hal­tig und inten­siv geprägt wie die Zeit zwi­schen 1838 und 1930. So waren um 1905 nur noch 30 Pro­zent aller Ein­woh­ner der Stadt gebür­tige Düs­sel­dor­fer.

(För­der­kreis Indus­trie­pfad Düs­sel­dorf-Ger­res­heim e.V.)