Apa­che Star Foto: Privat

Zwei Stun­den, die es in sich haben. Exklu­si­ver Tipp von Lokal­büro — ver­fol­gen Sie am Sams­tag Roger Klüh bei sei­ner spek­ta­ku­lä­ren Rekord­fahrt  “Key West — Havanna”.

Kli­cken Sie auf nach­fol­gen­des Foto…

Jewei­lige Position

 

…und ihnen wird ab sofort jeder­zeit die Posi­tion der Klüh’schen Renn­zigarre „Apa­che Star“ ange­zeigt. Don­ners­tag um 18.35 Uhr war Klühs „Apa­che Star“ auf dem Land­weg an die Ost­küste Flo­ri­das, knapp sechs Stun­den spä­ter auf dem Was­ser vor Key West. Auch Sie kön­nen seine Posi­tion wei­ter tracken.

Mit 160 Sachen durch die Wellen
Schafft er es, spie­len ihm die Wel­len einen Streich, hat er einen Motor­scha­den — wenn sie auf den Link kli­cken, kön­nen sie live dabei sein, wenn der Unter­neh­mer­sohn mit dem 2700 PS star­ken und 90 Kno­ten (160 km/h) roten Flit­zer am 1. August über das Meer heizt.

Bricht er den alten Rekord
Er plant, die 160 Kilo­me­ter von Key West nach Havanna in weni­ger als zwei Stun­den zurück­zu­le­gen. Und damit den alten Rekord, der bei über sechs Stun­den liegt, spek­ta­ku­lär zu brechen.

DSC03339

Roger Klüh im Gespräch mit Lokal­büro kurz vor sei­ner Abreise nach Ame­rika. Foto LOKALBÜRO