Burk­hard Hirsch auf dem Carls­platz Foto: LOKALBÜRO

 

Wer oft in der Alt­stadt oder auf dem Carl­platz unter­wegs ist, hat diese grau­haa­rige Per­son bestimmt schon ein­mal gese­hen.

Wer ist diese Per­son?
Es han­delt sich um Burk­hard Hirsch, 85 Jahre, eine Poli­ti­ker­per­sön­lich­keit aus Düs­sel­dorf. Wolf­gang Harste vom Lokal­büro fin­det, daß Burk­hard Hirsch, ein  Poli­ti­ker aus der Zeit ist, wo Minis­ter noch Gesich­ter hat­ten und nicht so anoym wie heute sind.

Lokal­büro hat sich sehr nett mit Burk­hard Hirsch, der in den Jah­ren 1975 bis 1980 Innen­mi­nis­ter des Lan­des NRW und spä­ter Vize­prä­si­dent des Deut­schen Bun­des­ta­ges war, unter­hal­ten.

Auch mit 85 Jah­ren steht Burk­hard Hirsch noch voll im Leben, so ist er Ehren­vor­sit­zen­der der FDP, Vor­sit­zen­der des Hoch­schul­ra­tes der Hoch­schule Düs­sel­dorf und noch aktiv als Anwalt in Düs­sel­dorf mit eige­ner Kanz­lei tätig.

Das Lokal­büro bedankt sich für das nette Gespräch und wünscht wei­ter­hin alles Gute.