Zwei Poli­zis­tin­nen hoch zu Ross Foto: LOKALBÜRO

Siehe da, sie rei­ten wie­der. Und es ist ein schö­nes Bild: Hoch zu Roß durch­strei­fen Poli­zis­ten regel­mä­ßig das vor­weih­nacht­li­che Düs­sel­dorf. Poli­zei­spre­cher André Hart­wich: “Dies­mal sind zwei Kol­le­gin­nen unter­wegs. Bis zum 23. Dezem­ber patrouil­lie­ren sie am Rhein­ufer, an der Kö und durch die Altstadt.”

So’n Zosse macht Eindruck
Das tun sie jedoch nicht nur, weil es so nett anzu­se­hen ist. Da oben, auf dm Rücken ihrer Pferde, haben die Beam­tin­nen einen viel bes­se­ren Über­blick, sehen Taschen­diebe und andere Fins­ter­na­sen frü­her, kön­nen sie bes­ser ver­fol­gen. Hart­wich: “Und die Damen im Sat­tel haben natür­lich eine 1a Prä­ven­tiv-Wir­kung. So’n gro­ßer Zosse, der macht schon Eindruck…”