IMG_1156

Feuer Ulmer Höh Foto: LOKALBÜRO

IMG_1155 IMG_1157

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf dem Gelände der ehe­ma­li­gen JVA in der Ulmen­straße ist es aus unge­klär­ter Ursa­che zu einem Brand gekom­men. Der Dach­stuhl der Kapelle sowie dar­un­ter­lie­gende Geschosse sind davon betrof­fen. Beim Ein­tref­fen der Feu­er­wehr schlu­gen die Flam­men bereits meh­rere Meter aus dem Dach­stuhl des Gebäu­des empor.

Der Brand­rauch zieht mit dem Wind in Rich­tung Deren­dorf ab. Anwoh­ner sol­len Türen und Fens­ter geschlos­sen hal­ten, bis die Gefahr durch Brand­rauch und die damit ein­her­ge­hende Geruchs­be­läs­ti­gung vor­über ist. Antenne Düs­sel­dorf hat die War­nung an die Bevöl­ke­rung in Deren­dorf in Abspra­che mit der Feu­er­wehr gemeldet.

Die Feu­er­wehr Düs­sel­dorf ist mit einem Groß­auf­ge­bot im Ein­satz. Vier Lösch­züge, Not­arzt mit Ret­tungs­dienst, meh­rere Füh­rungs­dienste, Son­der­fahr­zeuge und der Gelenk­mast der Werk­feu­er­wehr Hen­kel sind zur Zeit im Ein­satz vor Ort. Rund 120 Ein­satz­kräfte von Berufs­feu­er­wehr, Frei­wil­li­ger Feu­er­wehr und die unter­stüt­zende Werk­feu­er­wehr Hen­kel wer­den von den Füh­rungs­kräf­ten vor Ort mit Unter­stüt­zung des ein­ge­set­zen Ein­satz­tleit­wa­gen auf dem Gelände der JVA koordiniert.

Die Ent­war­nung wird recht­zei­tig bekannt gegeben.

Quelle: Feu­er­wehr Düsseldorf