image001

Deutsch­land größ­tes Wim­mel­bild. Foto: SOS Kin­der­dör­fer

200 Kin­der aus Düs­sel­dorf insze­nier­ten heute am Burg­platz Deutsch­land größ­tes Wim­mel­bild.

DSC_0541

Vor­be­rei­tun­gen am frü­hen Mor­gen Foto: LOKALBÜRO

Seit dem 22. Juni gibt es das krea­tive Bil­dungs­pro­jekt der SOS-Kin­der­dör­fer welt­weit. Kin­der unter­schied­li­chen Alters und mit ver­schie­de­nen Wur­zeln neh­men  zwei Wochen lang an die­sem Bil­dungs­pro­jekt teil, um dabei spie­le­risch ihre in den UN-Kin­der­rechts­kon­ven­tio­nen fest­ge­schrie­be­nen Rechte auf Bil­dung, Spiel und Betei­li­gung ken­nen­lern­ten und umsetz­ten. Zusam­men mit der Künst­ler­gruppe “Child of Play” um Lukas Hül­ler und Han­nes See­ba­cher ent­wi­ckel­ten sie das far­ben­frohe Wim­mel­bild als Groß­foto, das heute Vor­mit­tag auf dem Düs­sel­dor­fer Burg­platz insze­niert und foto­gra­fiert wurde.

Wim­mel­bil­der gehen zurück auf den Maler Pie­ter Brueg­hel im Jahre 1560.