DSC_0632

Kunstobtjekt auf dem Rhein Foto: LOKALBÜRO

Ein Floß? Ein Pferd? Eine futuristische Baggerschaufel? Es sah schon merkwürdig aus, was da Donnerstag um 14.30 Uhr an der Oberkassler Brücke auf dem Rhein schwamm. Selbst wir waren zunächst sprachlos. Da das allerdings gegen unsere Schnüffler-Ehre verstößt, entschieden wir uns für Nachfragen.

Anruf bei der Wasserschutzpolizei. Auch dort war man zunächst – nein nicht sprach- aber ratlos. Doch nicht lange, bald klärte Polizeihauptkommissar Klaus- Eckhard Dausch das Rätsel. „Es ist ein Kunstwerk, auf dem Weg von Basel nach Rotterdam.“ Das merkwürdige Gefährt wurde bereits elf Mal kontrolliert, durfte dann weiterfahren. Beziehungsweise schwimmen.