So sieht der Räuber von der Ackerstraße aus.              Foto: LKA

Die Ackerstraße in Flingern: Am Dienstag war dort um 20.20 Uhr eine junge Frau (27) unterwegs. Plötzlich lösten sich aus einer dunklen Ecke zwei schräge Gestalten – zwei Männer. Einer bedrohte die Frau mit einem Messer, forderte ihr Smartphone. Doch die Frau weigerte sich, fing stattdessen laut an zu schreien. Da griff der Gangster in ihre Handtasche, riß die Geldbörse heraus. Dann flüchteten die Räuber in die Degerstraße, vermutlich über die Grafenberger Allee bis sich auf der Hans-Sachs-Straße ihr Spur verliert. Nach Angaben des Opfers erstellte das LKA jetzt das Phantombild.

Die Frau beschreibt den Haupttäter so:
Er ist Mitte zwanzig, etwa 1,75 Meter groß. Der Gangster ist schlank, vermutlich Nordafrikaner. Er trug einen Bart, seine Augen sind dunkel. Die Kapuze seiner schwarzen Jacke ist mit Fell abgesetzt. Der Typ sprach gebrochen Deutsch.

Telefonische Hinweise bitte an 0211-8700.