Komödie von William Shakespeare
mit Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy

Vom 12. Mai bis zum 10. Juni 2017 tummeln sich im Düsseldorfer Marionetten-Theater wieder Elfen, Kobolde und Verliebte im sommernächtlichen Zauberwald.Shakespeares Komödie „Ein Sommernachtstraum“ ist ein verwirrungsreicher Liebesreigen voller Sprachwitz. Durch seine Vielzahl phantastischer Gestalten ist das Stück wie geschaffen für das Figurentheater. Die Inszenierung mit der berühmten Bühnenmusik von Felix Mendelssohn Bartholdy in der deutschen Übersetzung von Frank Günther ist ein echtes Theatererlebnis für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren: Shakespeares Klassiker wird ebenso phantastisch wie spritzig und originell auf die Marionettenbühne gebracht.

Zum Inhalt:
Helena liebt Demetrius, Demetrius aber liebt Hermia, doch Hermia liebt einzig und allein Lysander und flüchtet mit ihm in den Wald, gefolgt von Demetrius und Helena. Doch die vier sind nicht allein. Fünf tölpelhafte Handwerker versuchen sich mit der „tragischen Komödie von Pyramus und Thisbe“ in Schauspielerei. Der Elfenkönig Oberon und sein Kobold Puck mischen sich ein, und eine Reihe Verwechslungen und Verwicklungen sind die Folge.

Düsseldorfer Marionetten-Theater gGmbH
Bilker Str. 7 (im Palais Wittgenstein)
40213 Düsseldorf