Fah­nen­schwen­ker vor dem Rat­haus Foto: LOKALBÜRO

 

Die Orga­ni­sa­tion It’s for Kids hatte heute einen Stand am Cafe Velo auf­ge­baut. Es gin­gen viele Rad­fah­rer auf eine Rad­tour zu Guns­ten des Ver­eins It’s for Kids auf die Tour durch Düs­sel­dorf. Die Rad­fah­rer müs­sen ver­schie­dene Sta­tio­nen anfah­ren und sich Stem­pel abho­len. Unter­stützt wurde die Aktion heute im gro­ßem Rah­men von For­tuna Düs­sel­dorf. An einer Sta­tion stand sogar der Buss von For­tuna Düs­sel­dorf.

Der junge Mann im Vor­der­grund hat eigent­lich nichts mit der Aktion zu tun. Er stand nur dort und schwenkte seine Fahne. Eine Fahne, die der Künst­ler Tors­ten Kimura ent­wor­fen hatte. Der Künst­ler wollte eigen­lich sel­ber anwen­send sein, musste aber wegen einer Aus­stel­lung nach New York. Durch die große Fahne blie­ben aber viele Leute ste­hen, da die Fahne ein ech­ter Hin­gu­cker war. Er, der Fah­nen­schwen­ker, schickte die Leute dann zu dem Stand von It’s for Kids.

Soet­was nennt man dann gute Zusam­men­ar­beit.