Wiese an der Reuterkaserne Foto: LOKALBÜRO

 

Bewohner an der Reuterkaserne sind wütend auf die Metro und die Stadt Düsseldorf. Durch ein Infoblatt bekamen sie von der Metro Mitteilung, dass auf der Wiese an der Reuterkaserne eine Werbeveranstaltung der Metro stattfinden soll. Die Metro wird sich dort in der Zeit vom 13. September bis 20. Oktober 2017 in einer  zwölf Meter hohen Containerlandschaft präsentieren. Die Aufbauarbeiten beginnen bereits am 21. August und sollen bis zum 12. September dauern. Während dieser Zeit, so heißt es lapidar, kann es zu Lärm- und Staubbelastungen kommen. Schlimmer noch, es müssen extra vier Bäume ausgegraben werden, die die Anwohner nach dem Orakn Ela gespendet haben. Die Anwohner sind erbost.  Für die Besucher der Stadt ist von der Seite der Reuterkaserne der Blick auf den Rhein versperrt.

Liebe Stadt Düsseldorf: Lokalbüro ist der Meinung,  es reicht mit der Vermietung von Werbeflächen und Werbewänden. Unsere Stadt verkommt immer mehr zu einer Werbelandschaft nur des lieben Geldes wegen.