Abbau DEG Winterwelt     Foto: LOKALBÜRO

Seit heute wird die DEG Winterwelt am Ende der Kö auf dem Cornelisuplatz abgebaut. Rund 38.000 Schlittschuhläufer besuchten seit dem 23. November die Eisbahn. Mehr als 5.000 Schüler nutzten bis zum letzten Tag das Gratisangebot für Schulklassen.

Winterwelt Betreiber Oskar Bruch sagte:„Nicht allein die Zahlen belegen für mich den Erfolg der Premiere dieses Projekts. Die Stimmung und Atmosphäre, die Tag für Tag an der Eisbahn zu erleben waren, sowie die überwältigende positive Resonanz von Besuchern und Kö-Anliegern zeigt uns: Die Düsseldorfer und die Touristen haben die DEG-Winterwelt nicht nur angenommen, sondern sie ins Herz geschlossen.“

Die Qualität der Eislaufbahn hat man auch bei der Messe Düsseldorf erkannt. Die Wassersportmesse Messe boot feiert im Januar 2019 das 50-jährige Bestehen – und will sich dann auch aufs Eis begeben. boot-Direktor Petros Michelidakis: „Die boot 2019 will, ähnlich wie das Konzept Drupa City, ihre Präsenz im Stadtgebiet erhöhen. Die DEG-Winterwelt wird dabei ein attraktiver Partner sein.“ Erste Gespräche über gemeinsame Aktionen und Veranstaltungen werden bereits geführt. Die boot 2019 findet vom 19. bis zum 27. Januar statt.

Nach Abbau der Winterwelt wird der Corneliusplatz jetzt fertiggestellt, worauf sich viele Düsseldorfer freuen.