War dat wieder ein leckeres Dröppke –  die Jrön Saison neigt sich dem Ende zu. Zum Abschluss wird es deshalb nochmal richtig Jrön! Die Obergärige Hausbrauerei Uerige an der Bergerstraße in der Düsseldorfer-Altstadt erklärt dieses Jahr den Gründonnerstag zum „Jrön-Donnerstag“. An diesem Tag werden die Fässer mit Uerige Jrön gefüllt sein und im gesamten Uerige wird das Grünhopfen-Sticke ausgeschenkt-so lange, bis die Fässer leer sind! Der Jrön-Donnerstag passt ideal zum traditionellen Starkbier während der Fastenzeit.

Jrön nennt sich das Grünhopfen-Sticke, welches die Uerige Hausbrauerei als sogenannten Kollaboration-Bräu zusammen mit der Hamburger Kehrwieder Brauerei entwickelt hat. Es kann nur einmal im Jahr gebraut werden. Nämlich nur dann, wenn frisch von den Feldern in der Hallertau geernteter Hopfen – genauer gesagt der Sorte Hersbrucker Spät – zur Verfügung steht.

Frisch in extra grün markierte Fässer abgefüllt lagert Uerige Jrön im Kühlkeller