Defek­ter Fahr­stuhl Foto: LOKALBÜRO

 

Er ist schon etli­che Tage außer Betrieb und wird auch noch, bis sage und schreibe 17. Juli 2018 still ste­hen: Ein Auf­zug des nagel­neuen U‑Bahnhofs Pem­pel­for­ter Straße der Wehr­hahn­li­nie.

Kann ja pas­sie­ren, aber wieso dau­ert die Repa­ra­tur so ewig? LB fragte nach. Ein För­der­seil ist ange­ris­sen, die Firma kann kei­nen Ersatz lie­fern. Tut uns leid, erklärte eine Rheinbahn-Sprecherin.

Ihr Tipp für behin­derte Men­schen. „Ein­fach eine Hal­te­stelle wei­ter fah­ren. Dann die Bahn zurück neh­men, um auf den gegen­über­lie­gen­den Bahn­steig zu kom­men. Dort funk­tio­niert der Fahr­stuhl