An mehreren Ampeln im Stadtgebiet von Düsseldorf wurden die Ampelgläser überklebt. Auf dem Rotlicht prangte die Aufforderung „Stop Meat“ (Stoppt Fleisch), auf den jeweiligen Grünlichtern die Empfehlung „Go Vegan(in etwa Esst vegan). Wer hinter diese Aktion steht, in nicht bekannt. Eine Überklebung konnte an der Hüttenstraße Kreuzung Karl Rudolf-Platz, direkt vor dem Polizeipräsidium, gesichtet werden.

Ein Sprecher der Polizei Düsseldorf sagte, der Staatsschutz prüfe, ob es sich dabei um eine politisch motivierte Straftat handele.

Die Stadt antwortete auf Anfrage:

„In der vergangenen Nacht wurden an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet Ampeln überklebt. Mitarbeiter des Amtes für Verkehrsmanagement sind unterwegs, um diese entfernen. Eine Genehmigung dafür liegt nicht vor. Da die Täter bisher unbekannt sind, können sie bislang nicht belangt werden. Die Erstattung einer Anzeige wird geprüft.“

Ein unbekannter Romantiker hatte vor längerer Zeit das Rotlicht einer Ampel in Flingern an der Lindenstraße Ecke Dorotheenstraße mit einem Herz beklebt.