Feuerwehr Düsseldorf rettet Entenfamilie aus misslicher Lage

Königsallee, Stadtmitte Am Freitagvormittag wurde die Feuerwehr Düsseldorf gegen 11 Uhr von Mitarbeiterinnen eines Bekleidungsgeschäftes informiert, dass sich eine 12-köpfige Entenfamilie in einer misslichen Lage auf dem Flachdach eines Geschäftshauses auf der Königsallee befand. Durch den Leitstellendisponent wurde ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache Hüttenstraße entsendet. Die eingetroffenen Einsatzkräfte stiegen über Leitern und Schächte auf das Flachdach und fanden eine besorgte Entenmutter mit ihren elf Küken vor. Behutsam wurde jedes Entenküken von den Kräften in eine spezielle Tieraufbewahrungsbox gesichert. Augenscheinlich war keines der Entenküken verletzt und freuten sich bester Gesundheit. Eine ehrenamtliche Entenliebhaberin wurde von der Leitstelle zur Einsatzstelle entsendet und nahm die Box mit der überglücklichen Entenmama und ihren Küken entgegen. Die komplette Entenfamilie wurde durch die ehrenamtliche Unterstützerin an einen sonnigen Platz am Hofgarten ausgesetzt. Nach rund 45 Minuten war der Einsatz für die fünf Feuerwehrleute beendet.