„Eddy“ und Mitarbeiter der Stadtwerke Foto: LOKALBÜRO

 

Elektroroller „eddy“ fehlt entsprechendes Kennzeichen:
Auf der Umweltspur dürfen zwar Elektrofahrzeug fahren aber nur, wenn sie mit einem E im Nummernschild gekennzeichnet sind. Und dies fehlt bei dem Elektroroller „eddy“. Verkehrsdezernentin Cornelia Zuschke will eine Lösung suchen.

Die Umweltspuren auf der Merowinger- und Prinz-Georg-Straße sollen bereits am 13 April in Betrieb genommen werden.

Die Spur ist für Radfahrer, Linienbusse, Taxen und Elektrofahrzeuge offen. Uber darf die Spur nur benutzen, wenn es sich um E-Fahrzeuge handelt.

Von den Stadtwerken konnte LB heute keine Stellungnahme zum Thema „eddy“ und Umweltspur erhalten.