Die Konturen des Geschäfts- und Bürohausensembles mit dem Projektnamen Kö-Bogen II sind deutlich zu erkennen, die Vollendung von Düsseldorfs neuer Mitte rückt näher: Die CENTRUM Gruppe und die B&L Gruppe haben gemeinsam mit Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel am Donnerstag in einer außergewöhnlichen Zeremonie sowohl den Grundstein für das spektakuläre Projekt gelegt als auch anschließend das Richtfest gefeiert. Mit der doppelten Feier am selben Tag hat dieses einzigartige Bauvorhaben jetzt einen weiteren Meilenstein erreicht. Die Fertigstellung der markanten Geschäfts- und Bürohäuser ist für das
Jahr 2020 geplant.
 
CENTRUM und B&L vollenden mit dem Vorhaben die Neugestaltung des Stadtquartiers zwischen dem Jan-Wellem-Platz und dem Gustaf-Gründgens-Platz. Das Gebäudeensemble auf dem fast 14.000 Quadratmeter großen Areal wird nach einem Entwurf des Düsseldorfer Büros ingenhoven architects errichtet. Etwa 25.000 Quadratmeter Mietfläche sind dabei in zwei Gebäuden für Einzelhandel und Dienstleistungen, Gastronomie und weitere Nutzungen vorgesehen. Insgesamt verfügt das Vorhaben über rund 66.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche inklusive einer Tiefgarage.