Diebe stehlen erneut Motor von DLRG Rettungsboot am Unterbacher See

Vermutlich in der Nacht zu Mittwoch, den 12. Juni sind Diebe in den Bootshafen am Unterbacher See eingebrochen und haben dort den Motor (Yamaha F50HETL, Seriennummer 1077844) des DLRG Rettungsbootes abgebaut und gestohlen. Mitarbeiter des Zweckverbandes entdeckten den Diebstahl und die Beschädigungen am Mittwochmorgen und informierten sofort die Polizei und die DLRG. Christoph Kettner, stellvertretender Einsatzleiter der DLRG am Unterbacher See ist erschüttert: „Das Boot dient der Menschenrettung auf dem Unterbacher See und ist durch den dreisten Diebstahl nicht mehr einsatzfähig!“ Christoph Kettner schätzt den entstandenen Schaden auf 10.000,00 Euro. Dies ist nun der zweite Diebstahl an den Rettungsbooten innerhalb von zwei Jahren. Erst in 2018 wurde ein Rettungsboot entwendet, der Motor gestohlen und erheblicher Sachschaden angerichtet.

Hinweise nimmt die Polizei Düsseldorf unter Telefon 0211 8700 entgegen.