Seit Dienstagnachmittag war die Toilettenanlage wieder in Betrieb. Als Mitarbeiter der AWISTA die Anlage heute Morgen turnusmäßig reinigen wollten, kam ihnen im wahrsten Sinne schon die Scheiße entgegen. Die Anlage war verstopft. Alle Toiletten liefen über.

Der Mitarbeiter gab sein bestes, um die Anlage wieder freizubekommen. Doch nichts klappte selbst die Spirale, die er einsetzt, verschaffte keine Hilfe.

Was blieb da anderes übrig, als die Zentrale zu benachrichtigen und die Toiletten wegen Verstopfung zu schließen.

Jetzt müssen Fachleute ran, um die Anlage wieder flottzubekommen.