Hof­gar­ten­kon­zerte Foto: LOKALBÜRO

Tau­sende kamen zu den 55. Hof­gar­ten­kon­zer­ten / Pro­gramm für 2020 ist bereits in Planung
Düs­sel­dorf, 24.09.2019 — Das Erfolgs­prin­zip vie­ler Pop-Fes­ti­vals lau­tet heut­zu­tage „Umsonst & drau­ßen“. Die Hof­gar­ten­kon­zerte haben die­ses Prin­zip schon seit vie­len Jahr­zehn­ten ver­in­ner­licht. 2019 kamen mehr als 6500 Gäste zu den Kon­zer­ten im Musik­pa­vil­lon nahe der Jäger­hof­al­lee, durch­schnitt­lich waren es fast 400 pro Kon­zert. Ins­ge­samt 17 ver­schie­dene Kon­zerte wur­den von Düs­sel­dorf Tou­ris­mus kura­tiert und organisiert.

Die Hof­gar­ten­kon­zerte sind aus dem städ­ti­schen Musik­ka­non nicht weg­zu­den­ken. 2019 fan­den sie bereits zum 55. Mal statt. An 17 Sonn­ta­gen zwi­schen Mai und Sep­tem­ber ver­wan­delte sich der Hof­gar­ten um 11:00 Uhr in eine Open-air-Konzertfläche. Die ein­stün­di­gen Kon­zerte fan­den im his­to­ri­schen Musik­pa­vil­lon nahe der Jägerhofallee statt. Das große Plus der Loca­tion: Das Kon­zert­ge­lände ist im Grü­nen gele­gen und liegt gleich­zei­tig mit­ten in der City. Das breit gefä­cherte Pro­gramm reichte von Blas‑, Volks- oder Film­mu­sik über Pop bis hin zu Klassik.

Ole Fried­rich, Geschäfts­füh­rer Düs­sel­dorf Tou­ris­mus: „Das Pro­gramm der Hof­gar­ten­kon­zerte ist dazu ange­tan, ver­schie­dene Genera­tio­nen zu ver­bin­den. Hier trifft sich die ältere Genera­tion mit vie­len jun­gen Fami­lien aus der Stadt. Was uns beson­ders gefreut hat: Bei man­chen Kon­zer­ten wurde nicht nur andäch­tig zuge­hört, son­dern auch getanzt. Und einige Musik­freunde haben zudem ihre Pick­nick­de­cke mitgebracht.“

Auf der Bühne stan­den in die­sem Jahr zahl­rei­che Grup­pen aus Düs­sel­dorf wie die Swin­ging Fun­fa­res, das Rhein­bahnor­ches­ter oder die Big Band der städ­ti­schen Clara-Schu­mann-Musik­schule Düs­sel­dorf sowie ver­schie­dene Grup­pen aus ganz Nord­rhein-West­fa­len. Auch im kom­men­den Jahr wird es eine Fort­set­zung der Hof­gar­ten­kon­zerte geben. Die Ter­mine und das Line-Up für die Sai­son 2020 wer­den im Früh­jahr bekannt gegeben.