Hofgartenkonzerte Foto: LOKALBÜRO

Tausende kamen zu den 55. Hofgartenkonzerten / Programm für 2020 ist bereits in Planung
Düsseldorf, 24.09.2019 – Das Erfolgsprinzip vieler Pop-Festivals lautet heutzutage „Umsonst & draußen“. Die Hofgartenkonzerte haben dieses Prinzip schon seit vielen Jahrzehnten verinnerlicht. 2019 kamen mehr als 6500 Gäste zu den Konzerten im Musikpavillon nahe der Jägerhofallee, durchschnittlich waren es fast 400 pro Konzert. Insgesamt 17 verschiedene Konzerte wurden von Düsseldorf Tourismus kuratiert und organisiert.

Die Hofgartenkonzerte sind aus dem städtischen Musikkanon nicht wegzudenken. 2019 fanden sie bereits zum 55. Mal statt. An 17 Sonntagen zwischen Mai und September verwandelte sich der Hofgarten um 11:00 Uhr in eine Open-air-Konzertfläche. Die einstündigen Konzerte fanden im historischen Musikpavillon nahe der Jägerhofallee statt. Das große Plus der Location: Das Konzertgelände ist im Grünen gelegen und liegt gleichzeitig mitten in der City. Das breit gefächerte Programm reichte von Blas-, Volks- oder Filmmusik über Pop bis hin zu Klassik.

Ole Friedrich, Geschäftsführer Düsseldorf Tourismus: „Das Programm der Hofgartenkonzerte ist dazu angetan, verschiedene Generationen zu verbinden. Hier trifft sich die ältere Generation mit vielen jungen Familien aus der Stadt. Was uns besonders gefreut hat: Bei manchen Konzerten wurde nicht nur andächtig zugehört, sondern auch getanzt. Und einige Musikfreunde haben zudem ihre Picknickdecke mitgebracht.“

Auf der Bühne standen in diesem Jahr zahlreiche Gruppen aus Düsseldorf wie die Swinging Funfares, das Rheinbahnorchester oder die Big Band der städtischen Clara-Schumann-Musikschule Düsseldorf sowie verschiedene Gruppen aus ganz Nordrhein-Westfalen. Auch im kommenden Jahr wird es eine Fortsetzung der Hofgartenkonzerte geben. Die Termine und das Line-Up für die Saison 2020 werden im Frühjahr bekannt gegeben.