Seit 10 Jah­ren betreibt Yvette Kuth mit zwei Mit­ar­bei­tern die kleine süße Bon­bon­ma­nu­fak­tur in Düs­sel­dorf. Jetzt ist sie von Flin­gern in die Alt­stadt gezo­gen. Sie hofft, an ihrem neuen Stand in der Müh­len­straße 7, auch mal den einen oder ande­rem Tou­rist ein Lächeln mit ihren lecke­ren Bon­bons ins Gesicht zau­bern kann.

Der kleine Laden ist auch gleich­zei­tig die Pro­duk­ti­ons­stätte, sodaß beim Kauf des lecke­ren Naschwerks auch gleich zuge­schaut wer­den kann, wie die Bon­bons nach gutem alten Hand­werk her­ge­stellt wer­den.

Zur Zeit gibt es die Bon­bons in 32 ver­schie­de­nen Geschmacks­rich­tun­gen und allen erdenk­li­chen Far­ben. In der Manu­fak­tur wer­den auch seit Jah­ren Bon­bons für viele Fir­men her­ge­stellt, die ihr Logo in den Bon­bons ver­ar­bei­tet haben wol­len. Aber auch für Hoch­zei­ten, Kar­ne­val und Mes­sen las­sen sich Kun­den ihre eig­nen Bon­bons her­stel­len. Dies ist ab 6 kg mög­lich. Farb­lich ist hier alles mög­lich und der Farbe ist nicht gleich dem Geschmack anzu­se­hen. Also Erd­beer­ge­schmack muss nicht unbe­dingt rot sein son­dern kann auch ein blaues Bon­bon sein.

Außer­dem wer­den immer wie­der Work­shops mit Kin­dern ver­an­stal­tet. Die Ter­min ste­hen auf der Inter­net­seite. Bei den Work­shops stel­len Kin­der aus der Bon­bon­masse ihren eige­nen Lut­scher her.

Mit dem Umzug in die Alt­stadt wurde auch gleich das Logo und Erschei­nungs­bild ver­jüngt.

Übri­gens: Yvette Kuth war IT Pro­jekt­lei­tern und hat irgend­wann ein­mal gemerkt, das der Beruf für sie keine Erfül­lung war und sie lie­ber etwas hand­werk­li­ches und krea­ti­ves mit Freude erschaf­fen möchte. Dies merkt man ihr auch an wenn man ihr bei der Arbeit zuschaut und sie über ihre lecke­ren Bon­bons erzählt.

Sno­ep­jes
Müh­len­straße 7, 40213 Düs­sel­dorf
Öff­nungs­zei­ten Mon­tags bis Sams­tag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr