Seit 10 Jahren betreibt Yvette Kuth mit zwei Mitarbeitern die kleine süße Bonbonmanufaktur in Düsseldorf. Jetzt ist sie von Flingern in die Altstadt gezogen. Sie hofft, an ihrem neuen Stand in der Mühlenstraße 7, auch mal den einen oder anderem Tourist ein Lächeln mit ihren leckeren Bonbons ins Gesicht zaubern kann.

Der kleine Laden ist auch gleichzeitig die Produktionsstätte, sodaß beim Kauf des leckeren Naschwerks auch gleich zugeschaut werden kann, wie die Bonbons nach gutem alten Handwerk hergestellt werden.

Zur Zeit gibt es die Bonbons in 32 verschiedenen Geschmacksrichtungen und allen erdenklichen Farben. In der Manufaktur werden auch seit Jahren Bonbons für viele Firmen hergestellt, die ihr Logo in den Bonbons verarbeitet haben wollen. Aber auch für Hochzeiten, Karneval und Messen lassen sich Kunden ihre eignen Bonbons herstellen. Dies ist ab 6 kg möglich. Farblich ist hier alles möglich und der Farbe ist nicht gleich dem Geschmack anzusehen. Also Erdbeergeschmack muss nicht unbedingt rot sein sondern kann auch ein blaues Bonbon sein.

Außerdem werden immer wieder Workshops mit Kindern veranstaltet. Die Termin stehen auf der Internetseite. Bei den Workshops stellen Kinder aus der Bonbonmasse ihren eigenen Lutscher her.

Mit dem Umzug in die Altstadt wurde auch gleich das Logo und Erscheinungsbild verjüngt.

Übrigens: Yvette Kuth war IT Projektleitern und hat irgendwann einmal gemerkt, das der Beruf für sie keine Erfüllung war und sie lieber etwas handwerkliches und kreatives mit Freude erschaffen möchte. Dies merkt man ihr auch an wenn man ihr bei der Arbeit zuschaut und sie über ihre leckeren Bonbons erzählt.

Snoepjes
Mühlenstraße 7, 40213 Düsseldorf
Öffnungszeiten Montags bis Samstag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr