Toilettenanlage am Burgplatz Foto: LOKALBÜRO

 

Im Juni 2019 wurde die neue Toilettenanlage am Burgplatz aufgestellt. Die Gesamtkosten der Anlage beliefen sich auf 230.000 Euro. Direkt nach der Eröffnung musste die Anlage wegen erheblicher Mängel wieder geschlossen werden.

Nach mehrfachen Reparaturen lief die Anlage. Laut Auskunft der Stadt vom Juni 2019 hat es damals noch technische Probleme gegeben, die nicht vor Ort repariert werden konnten. Dafür sollte die Anlage in der Wintersaison zum Hersteller geschafft und dort instand gesetzt werden.

Lokalbüro hat heute bei der Stadt nachgefragt wie der Sachstand ist. Darauf kam folgende Antwort der Stadt:

Erfreulicherweise kann die WC-Anlage am Burgplatz vor Ort über die Wintermonate verbleiben.
Die Mängelbeseitigung im Rahmen der Gewährleistung hat stattgefunden und ein Abtransport ist nicht mehr erforderlich.
Sollte es zu Hochwassersituationen über die nächsten Monate kommen, wird die Anlage abgebaut werden.