Doris Grei­nert und Angela Feld­haus von der Cha­rity-Orga­ni­sa­tion „Round­about Kids“ mit Jaques Tilly

 

Ein Pin­guin geht auf Wan­der­schaft.
2018 durfte das von Jaques Tilly geschaf­fene manns­hohe Tier beim Rosen­mon­tags­zug auf dem Prin­zen­wa­gen mit­fah­ren, danach erfreute es für ein­ein­halb Jahre die Kin­der im Aqua­zoo und jetzt wurde es von Jon­ges-Baas Wolf­gang Rol­s­ho­ven auf dem Jon­ges­abend meist­bie­tend ver­stei­gert.

Angela Feld­haus von der Cha­rity-Orga­ni­sa­tion „Round­about Kids“ bot 1250 Euro und erhielt den Zuschlag. Mit ihr freute sich Aqua­zoo-Chef Dr. Jochen Rei­ter, denn das Geld wird einer süd­afri­ka­ni­schen Orga­ni­sa­tion gespen­det, die sich um den Schutz von wild­le­ben­den Pin­gui­nen küm­mert.

Doch damit ist die Reise des Tilly-Pin­gu­ins noch nicht been­det. „Round­about Kids“ plant am 30. April 2020 einen Cha­rity-Ver­an­stal­tung und wird den Pin­guin dabei erneut ver­stei­gern. Auch die­ser Erlös ist für die süd­afri­ka­ni­schen Pin­guin-Freunde bestimmt.