Doris Greinert und Angela Feldhaus von der Charity-Organisation „Roundabout Kids“ mit Jaques Tilly

 

Ein Pinguin geht auf Wanderschaft.
2018 durfte das von Jaques Tilly geschaffene mannshohe Tier beim Rosenmontagszug auf dem Prinzenwagen mitfahren, danach erfreute es für eineinhalb Jahre die Kinder im Aquazoo und jetzt wurde es von Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven auf dem Jongesabend meistbietend versteigert.

Angela Feldhaus von der Charity-Organisation „Roundabout Kids“ bot 1250 Euro und erhielt den Zuschlag. Mit ihr freute sich Aquazoo-Chef Dr. Jochen Reiter, denn das Geld wird einer südafrikanischen Organisation gespendet, die sich um den Schutz von wildlebenden Pinguinen kümmert.

Doch damit ist die Reise des Tilly-Pinguins noch nicht beendet. „Roundabout Kids“ plant am 30. April 2020 einen Charity-Veranstaltung und wird den Pinguin dabei erneut versteigern. Auch dieser Erlös ist für die südafrikanischen Pinguin-Freunde bestimmt.