Marie-Agnes Strack-Zimmermann Foto: privat

 

Unter diesem Motto hat sich am Freitagmorgen die FDP Oberbürgermeister Kandidatin Marie-Agnes Strack-Zimmermann auf die 3. Umweltspur in Düsseldorf gewagt, um zumindest ein paar geplagte Pendler vom Dauerstau zu befreien.

Denn: Ab 3 mitfahrenden Personen darf jedes Auto die Umweltspur nutzen. Und nachdem Oberbürgermeister Geisel sich bereits über die Sorgen von Einzelhandel und Pendlern lustig gemacht hat, habe sie gezeigt, dass nicht alle Düsseldorferinnen und Düsseldorfer ihr Umfeld ignorieren. Herr Geisel, machen Sie diese Chaosspur rückgängig ist die Forderung von Marie-Agnes Strack-Zimmermann. Sie war anders versprochen und anders geplant. Die Freie Demokraten werden im Rat nächste Woche einen entsprechenden Antrag stellen und Alternativen vorschlagen so ihre Aussage.

Eine Autofahrerin aus Wuppertal nahm sie dann auch tatsächlich mit, und konnte somit als Fahrgemeinschaft die Umweltspur benutzen.

Diese Aktion an der Umweltspur ist übrigens nicht die Erste. Mit Beginn der Umweltspur ist der bekannte Düsseldorfer DJ Theo Fitsos mit einer Pferdekutsche über die Umweltspur gefahren und hat den genervten Autofahrern eine Flasche Uerige spendiert, welche sie zum Feierabend genießen sollten, um den Ärger über Umweltspur zu vergessen.