Der neue Sauer­ger im Ein­satz Foto: LOKALBÜRO

 

„Es saugt und bläst der AWISTA-Mann, wo Mutti…“
Sicher, die­ser Sau­ger ist natür­lich von ganz ande­rem Kali­ber wie jener, mit dem der Ver­tre­ter in dem gott­vol­len Loriot-Sketch bei der lus­ti­gen Haus­frau auftaucht.

Muss er auch, denn er soll ganz andere Auf­ga­ben erfül­len. Er soll ganze Stra­ßen­züge, vor allem in Fuß­gän­ger­zo­nen, sau­ber sau­gen. Nach gründ­li­chen Tests hat die AWISTA jetzt offen­bar einige die­ser Super-Sau­ger ange­schafft — die Mit­ar­bei­ter sind begeis­tert. „Beson­ders die läs­ti­ger Kip­pen bekom­men wir gut weg­ge­saugt. Sogar aus den Git­tern, die auf den Baum­schei­ben lie­gen.“ Prima, denn die gif­ti­gen Hin­ter­las­sen­schaf­ten unse­rer rau­chen­den Mit­bür­ger waren ein ewi­ges Ärgernis.