Pietro Meffe beim Entsorgen der alten Inneneinrichtung Foto: LOKALBÜRO

 

Seit 1985 gibt es das Fortunabüdchen am Rheinufer in Höhe der Tonhalle. Es ist ein beliebter Treffpunkt für alle Fortuna Fans vor jedem Heimspiel. Aber es ist auch Kult dort zum Feierabend sich mit Freunden zu treffen um dort  einfach zu chillen. Radfahrer, die am Rhein entlang fahren, machen dort gerne Pause.

Jetzt ist es wegen Renovierung geschlossen. Wie uns Pietro Meffe sagte, wenigstens bis Ende Januar. Das Büdchen wurde innen komplett entkernt und die Elektrik, Wasseranschlüsse und Inneneinrichtung werden erneuert. Von Außen bekommt es einen neuen Anstrich – natürlich wieder in den Farben rot und weiß.

Also freuen wir uns wenn das Fortunabüdchen bald wieder öffnet und in neuem Glanz erstrahlt.