boot 2020 Foto: Lokalbüro

 

Liebe „boot“,

seit 51 Jahren bist Du glitzernde Heimat des Wassersports. Düsseldorf wäre sicher ärmer ohne Deine 17 Messehallen, vollgepackt mit Urlaubsphantasien, Träumen von fernen Ländern, weißen Segeln und eleganten Yachten.

Wehe, wenn man jetzt Hunger bekommt. Ob Würstchenstand, kleine Brötchenbude, Selbstbedienungs-Restaurant – alles brechend voll. Sitzplatz? Fehlanzeige! Es sei denn, man möchte bei drei Grad Außentemperatur gemütlich im Freien schmausen.

Da wundert es den Messe-Besucher schon, wenn er an mindestens zwei bis drei Restaurants und Bistros vorbeiläuft, die geschlossen sind. Zu, dicht verrammelt!

Liebe Messe, wann bitte, wenn nicht zur größten Wassersportmesse der Welt, sollen diese Etablissements denn mal geöffnet werden?

Hungrige Besucher mit müde gelaufenen Beinen wären Dir so dankbar…