Karl.Heinz P. und sein Anwalt Mar­tin Laupe-Ass­mann

 

Arme Clowns, wir mögen sie sehr und das haben sie ein­fach nicht ver­dient. Aber spä­tes­tens seit der Hor­ror-Vari­ante der Spaß­ma­cher sind sogar die lus­ti­gen bun­ten Kunst­fi­gu­ren ins Gerede gekom­men. Schade. Blöd, dass es Leute gibt, die vor nichts Respekt haben. Noch nicht ein­mal vor Humor. Kein Wun­der, meist wis­sen die gar nicht, was Humor ist…

Gerichts­be­kannt
Karl Heinz P. (54), alias Clown Donk, ist offen­bar so einer. Er hält es für lus­tig, zum Bei­spiel Rad­ler mit sei­nem Schirm fest zu hal­ten. Oder sich irgend­wie anders über seine Mit­men­schen lus­tig zu machen, auf deren Kos­ten. Offen­bar kennt er den Unter­schied zwi­schen Witz und Scha­den­freude nicht. Und: So harm­los kann alles nicht gewe­sen sein, schließ­lich lan­dete er wegen sei­nes Ver­ständ­nis­ses von „wit­zig“ bereits 12 Mal vor Gericht.

Tol­les Publi­kum
Trotz­dem fin­den sol­che Spaß­vö­gel auch hin & wie­der ihr Publi­kum. Meist Jung­ge­sel­len-Abschiede. Doch die befin­den sich dann ohne­hin in einem Sta­dium, wo sie sich auch über das Wort „Baum­schule“ tot­la­chen…

Das sagen die Leute
Aber sehen Sie selbst. Wir haben Mal zusam­men­ge­tra­gen, was die Men­schen so von der Spä­ßen des Clowns von eig­nen Gna­den hal­ten.
Bitte sehr:

  • Ja, manch­mal über­treibt er es. Habe schon mal gese­hen. dass er von männ­li­chen Beglei­tern eine Ohr­feige kas­siert hat. Frauen an gewis­sen Stel­len anfas­sen geht gar­nicht
  • Der ist alles andere als lus­tig. Der hat an den Trep­pen andere “Künst­ler” beschimpft, weil die da waren und er nicht auf­füh­ren konnte.
  • Der geht gar nicht, ist ein abso­lu­ter Spin­ner. Toni der alte Clown aus der Alt­stadt frü­her der war der beste.
  • Das größte Arsch­loch über­haupt! Bepö­belt stän­dig Leute wenn er höf­lich gebe­ten wird es gut sein zu las­sen.…..
    Schon mehr­fach gese­hen und selbst erlebt wie er Hun­de­hal­ter pro­vo­ziert hat wenn die Tiere unru­hig waren wenn er mit sei­nem Schirm rum­ge­fuch­telt hat.….…..
    Seine liebste Beschimp­fung ist dann .….……“du schwu­ler Arsch­fi­cker”.
    Freu mich jedes­mal wenn ich sehe das er eine Ohr­feige bekommt.….……
    Ich mag viele Stra­ßen­künst­ler, er über­treibt maßlos.….……leider
  • Zeit seine Viage mal in sein Gesäs zu stop­fen damit er mal sel­ber merkt wo er her­kommt und was er ist. Stammt der echt aus Köln? Wenn ja kann ich nur SCHADE sagen dass der Rhein nicht in die andere Rich­tung fliesst. Dann hätte man ihn in eine Fla­schen­post ste­cken und mit bes­ten Dank an Köln zurück schi­cken kön­nen
  • Das ist der übelste Typ über­haupt. Kann froh sein das er von mei­nem Mann keine auf’s Maul bekom­men hat. Der ist unterste Schub­lade.
  • Wenn der wüsste, wie so ziem­lich alle über ihn den­ken. Der selbst hält sich für ein belieb­tes Urge­stein…
  • wenn ich den sehe, suche ich das Weite…sehr unan­ge­neh­mer und läs­ti­ger Typ