Blin­den­na­tio­nal­mann­schaft Foto: Privat

 

Zur Vor­be­rei­tung auf ein inter­na­tio­na­les Tur­nier in Japan trai­niert die deut­sche Blin­den­fuß­ball-Natio­nal­mann­schaft ab sofort auf dem Blin­den­fuß­ball­feld im Arena-Sport­park. Das Trai­ning fin­det seit dem 11. Februar bis zum 10. März immer diens­tags von 18 bis 20 Uhr statt. Damit die Ori­en­tie­rung auf dem Spiel­feld und im Arena-Sport­park leich­ter fällt, wer­den die Spie­ler von den Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst­leis­ten­den des Sport­am­tes beim Trai­ning unterstützt.

Auch Stadt­di­rek­tor und Sport­de­zer­nent Burk­hard Hint­z­sche hieß die Natio­nal­spie­ler herz­lich will­kom­men: “Dass die Natio­nal­mann­schaft für ihr wich­ti­ges Tur­nier in Düs­sel­dorf trai­niert, ist ein tol­les Zei­chen für die Sport­stadt. Die Trai­nings­be­din­gun­gen im Arena-Sport­park sind ideal und wer­den des­halb auch von der Blin­den-Mann­schaft unse­rer For­tuna in derem wöchent­li­chen Trai­ning gerne genutzt. Ich lade die Natio­nal­mann­schaft herz­lich ein, auch künf­tig im Arena-Sport­park zu trainieren.”

Bei den Trai­nings­ein­hei­ten sind inter­es­sierte Zuschaue­rin­nen und Zuschauer herz­lich will­kom­men. Zu allen ande­ren Zei­ten steht der Platz der Öffent­lich­keit kos­ten­frei zum Trai­ning zur Verfügung.