Videoguide Düsseldorf zeigt in kleinen Videos interessantes aus Düsseldorf.

 

Altweiber

Am Karnevalsdonnerstag um 11.11 Uhr fällt der Startschuss für den Straßenkarneval in Düsseldorf. Altweiber – oder wie manche auch sagen Weiberfastnacht – beginnt aber inoffiziell schon Stunden vorher. Viele Düsseldorfer treffen sich schon um 7 oder 8 Uhr morgens bei Bier und Mettbrötchen, verkleiden sich gemeinsam und ziehen dann Richtung Altstadt. Schon ab 9 Uhr ist es auf dem Marktplatz vor dem Rathaus voll, die Jecken schunkeln sich warm für die tollen Tage. Um 11.11 Uhr stürmen dann die Möhnen – die Frauen im Karneval – das Rathaus und übernehmen symbolisch die Macht von den Männern. Dabei überreicht der Oberbürgermeister den Schlüssel zur Stadt an die Venetia. Die Möhnen haben Scheren dabei, mit denen sie den Männern die Krawatten abschneiden.

Krawatte ab! Dürfen die das?

Kleiner Tipp: Das abschneiden der Krawatten ist in Düsseldorf an Altweiber keine Sachbeschädigung. Es gibt entsprechende Gerichtsurteile. Also Männer: Wer an diesem Tag Krawatte trägt, dann am besten die mit den Punkten von Schwiegermutter.

Wo wird gefeiert?

Mit dem Rathaussturm ist die Party eröffnet. An Altweiber wird bis spät in die Nacht gefeiert. Wir gehen dafür am liebsten auf die Ratinger Straße. Das sind die Leute entspannt und gut drauf. Auf der Bolker Straße ist es dann doch teilweise sehr eng.