Jazz Rally 2019 hier am Uerige Foto: LOKALBÜRO

Krea­tive Wege aus der Krise: Band Aid Jazz Rally & friends

Weil die 28. schau­ins­land-rei­sen Jazz Rally die­ses Jahr nicht statt­fin­den kann, will der Ver­an­stal­ter, die Desti­na­tion Düsseldorf, neue krea­tive Wege gehen, um Rally Fans zu begeis­tern: Am 29. Mai wird unter dem Motto „Band Aid Jazz Rally & friends“ ein Abend lang Festspielatmosphäre ins Auto­kino Düsseldorf getra­gen. Zum Auf­takt ist ein Live-Mit­schnitt von drei Kon­zer­ten zu sehen, die in der Clas­sic Remise Düsseldorf ohne Publi­kum statt­ge­fun­den haben. Im Anschluss daran tre­ten nam­hafte Künstler wie Die­ter Falk, Tom Gae­bel und Soleil Niklas­son live auf und ver­deut­li­chen so die musi­ka­li­sche Viel­sei­tig­keit des Festivals.

„Die Rally kann erst­mals in ihrer fast drei Jahr­zehnte umfas­sen­den Geschichte nicht statt­fin­den. Das macht uns sehr betrof­fen und trau­rig. Aber gerade ist die­ser her­aus­for­dern­den Zeit ist es wich­tig nach vorne zu schauen. Das Pro­jekt im Auto­kino bie­tet allen Rally-Fans die Gele­gen­heit, in die Welt der Musik ein­zu­tau­chen. Seid dabei und helft alle mit, unser pri­vat­wirt­schaft­lich finan­zier­tes Fes­ti­val auch für 2021 zu sichern“, appel­liert Boris Neis­ser von der Desti­na­tion Düsseldorf an alle Musikliebhaber.

Zustande kommt das Pro­jekt mit Unterstützung der Deut­schen Tele­kom, der Lan­des­haupt­stadt Düsseldorf und wei­te­rer nam­haf­ter Part­ner aus der Wirtschaft.

 

Der Jazz Rally-Abend im Auto­kino auf einen Blick:

1. Jazz Rally Aid – der Film: Kon­zert-Mit­schnitt aus der Clas­sic Remise Düsseldorf
Drei höchst unter­schied­li­che Bands kamen im April in der Clas­sic Remise zusam­men, um zwi­schen sel­te­nen Old­ti­mern ein außergewöhnliches Kon­zert ohne Publi­kum zu spie­len: Mit dabei der Soul- und Jazzsänger Udo Schild an der Gitarre, die Tal­king Horns, die mit ihren Blas­in­stru­men­ten unter­halt­same „Geschich­ten“ erzählen und das Mar­cus Schin­kel Trio, das sich von Beet­ho­vens Musik zu Inter­pre­ta­tio­nen zwi­schen Klas­sik, Jazz und Rock inspi­rie­ren lässt. Ein „musi­ka­li­scher Lecker­bis­sen“ im Beet­ho­ven-Jahr, in dem der 250. Geburts­tag des gro­ßen deut­schen Kom­po­nis­ten gefei­ert wird. Lässig mode­riert von Andreas Jancke (u.a. VOX auto mobil), ist aus dem Kon­zert und ande­ren Rally-Impres­sio­nen ein rund einstündiger Film ent­stan­den, der am 29. Mai im Auto­kino Düsseldorf zu sehen sein wird.

2. Jazz Rally Aid – das Pre­view Live-Kon­zert: Die­ter Falk, Tom Gae­bel, Soleil Niklas­son und viele andere
Nach dem Film tre­ten zahl­rei­che Rally-Künstler live auf der Bühne im Auto­kino Düsseldorf auf: Zur Band um Rei­ner Wit­zel (Saxo­fon), Nico Bran­den­burg (Bass), Se- bas­tian Gah­ler (Piano) und Ralf Gess­ler (Drums) gesel­len sich ver­schie­dene Solis­ten. Bei­spiels­weise der bekannte Enter­tai­ner, Sänger und Mul­ti­in­stru­men­ta­list Tom Gae­bel, der auch gerne als „Dr. Swing“ bezeich­net wird, sowie der Sänger Jeff Cas­caro, der in den letz­ten Jah­ren wie kein Zwei­ter den Soul Jazz in Deutsch­land populär gemacht hat. Die aus Chi­cago stam­mende Ausnahmesängerin Soleil Niklas- son, die schon mit Udo Lin­den­berg, Rod Ste­wart und Stan Getz auf der Bühne stand, ist eben­falls live zu sehen. Und last but not least dürfen sich Rally-Fans auf ein Wie- der­se­hen mit Die­ter Falk und sei­nem Sohn Max am Schlag­zeug freuen. Der Düssel- dorfer Musi­ker, Kom­po­nist & Pia­nist gehört mit fünf ECHO-Nomi­nie­run­gen für über 20 Mil­lio­nen ver­kaufte CDs als Pro­du­zent (u.a. für PUR, Mon­rose, Paul Young und viele andere) seit vie­len Jah­ren zur Spitze der deut­schen Musikszene.

Der Ton wird über die UKW-Fre­quenz 92,6 direkt aufs Auto­ra­dio übertragen. Damit alle im Publi­kum bes­tens sehen können, wird auch der Live-Auf­tritt auf die große Lein­wand übertragen.

Tickets für Band Aid Jazz Rally & friends im Auto­kino Düsseldorf: Vor­ver­kaufs­start: ab 9.5.2020, 14.00 Uhr

Frei­tag, 29. Mai 2020 Ein­lass 20:30 Uhr, Film­start ca. 21:35 Uhr, Jazz Rally Aid Live-Kon­zert ca. 22.45–23:30 Uhr

PKW-Ticket pro Fahr­zeug: 58 Euro (gültig für max. zwei Erwach­sene pro Fahr­zeug). Bis drei eigene Kin­der können zusätzlich zu den maxi­mal zwei erwach­se­nen Per­so­nen mit im Fahr­zeug sein. Kin­der­ti­ckets müssen mit der Voll­endung des 3. Lebens­jah­res erwor­ben wer­den. Sie kos­ten fünf Euro (für Kin­der von 3–14 Jah­ren) bzw. zehn Euro (für Kin­der ab 14 Jah­ren). Bitte unbe­dingt an Licht­bild­aus­weise für alle PKW-Insas­sen den­ken, da es zu behördlichen Kon­trol­len kom­men kann.

Reser­vie­rung unter: www.autokino-duesseldorf.de