Stell­ten die digi­tale Jazz Rally vor: (v. l.) Josef Bed­nar­ski, Auf­sichts­rats­mit­glied Deut­schen Tele­kom AG a. D., Hagen Rick­mann, Geschäfts­füh­rer Tele­kom Deutsch­land GmbH, OB Tho­mas Gei­sel, Otto Lind­ner, Vor­stands­spre­cher Desti­na­tion Düs­sel­dorf e.V.,©Rolf Pur­par

 

Pfings­ten 2020 wird doch gejazzt!Digitale Jazz Rally mit Unter­stüt­zung der Deut­schen Tele­kom
Obwohl die 28. schau­ins­land-rei­sen Jazz Rally die­ses Jahr nicht statt­fin­den kann, müs­sen die Fans am Pfingst­wo­chen­ende nicht auf Jazz ver­zich­ten. Mit einem beson­de­ren Kon­zert aus der Clas­sic Remise Düs­sel­dorf zau­bert die Rally ab30. Mai vir­tu­ell Fest­spiel­at­mo­sphäre direkt ins hei­mi­sche Wohn­zim­mer. Die digi­tale Jazz Rally kommt mit Hilfe der Deut­schen Tele­kom zustande, die in der Krise auch die Düs­sel­dor­fer Wirt­schaft unter­stütztund das Pro­jekt in einer eige­nen Pla­kat­kam­pa­gne vorstellt.Im gesam­ten Stadt­ge­biet von Düs­sel­dorf ist die Kam­pa­gne „X‑mal mehr Men­schen online errei­chen“ zu sehen. Unter www.telekom.de/x‑mal-mehrbietet die Tele­kom Unter­neh­men für den Neu­start ihres Geschäfts spe­zi­elle Ange­bote.

„Durch Corona ist die­ses Jahr alles anders. Das gilt auch für die Jazz Rally, die in die­sem Jahr nicht im rea­len Leben statt­fin­den kann“, sagt Tho­mas Gei­sel, Ober­bür-ger­meis­ter der Lan­des­haupt­stadt Düs­sel­dorf. „Unser Dank gilt des­halb der Deut­schen Tele­kom, die es als star­ker Part­ner in der Digi­ta­li­sie­rung in die­sem Jahr ermög­licht, die Jazz Rally zumin­dest vir­tu­ell in die Stadt zu brin­gen.

“Hagen Rick­mann, Geschäfts­füh­rer der Tele­kom Deutsch­land GmbH: „Gerade für Ver-anstal­tun­gen wie die Jazz Rally ist die aktu­elle Situa­tion eine enorme Her­aus­forde-rung. Wir freuen uns daher ganz beson­ders, die Stadt Düs­sel­dorf­mit unse­rem Breit-band und Glas­fa­ser-Aus­bau zu unter­stüt­zen, um gerade sol­che digi­ta­len For­ma­tezu ermög­li­chen.“

Vir­tu­elle Jazz Rally: Das Kon­zert aus der Clas­sic Remise Düs­sel­dorf
Drei­höchst unter­schied­li­che Bands kamen im April in der Clas­sic Remise zusam­men, um zwi­schen sel­te­nen Old­ti­mern ein außer­ge­wöhn­li­ches Kon­zert ohne Publi­kum zu spielen:Mit dabei der Soul-und Jazz­sän­ger Udo Schil­dan der Gitarre, die Tal­king Horns, die­mit ihren Blas­in­stru­men­ten unter­halt­same „Geschich­ten“ erzäh­len und das­Mar­cus Schin­kel Trio, das sich von Beet­ho­vens Musik zu Inter­pre­ta­tio­nen zwi­schen Klas­sik, Jazz und­Rock inspi­rie­ren lässt. Ein „musi­ka­li­scher Lecker­bis­sen“ im Beet­ho­ven-Jahr, in dem der 250. Geburts­tag des gro­ßen deut­schen Kom­po­nis­ten ge-fei­ert wird.Lässig mode­riert von Andreas Jancke(u.a. VOX auto mobil), ist aus dem­Kon­zert und ande­ren Rally-Impres­sio­nen ein rund ein­stün­di­ger Film ent­stan­den, der am 29. Mai im Auto­kino Düs­sel­dorf auch als Pre­view zu sehen sein wird.

„Gerade in der aktu­ell schwie­ri­gen Situa­tion heißt es nach vorne zu schauen. Mit der digi­ta­len Jazz Rally kön­nen alle Fans in die Welt der Musik ein­tau­chen. Des­we­gen wol­len wir den Rhyth­mus und das Lebens­ge­fühl der ‚swin­ging city‘ nach Hause trans­por­tie­ren und allen signa­li­sie­ren: Bleibt uns treu!“,sagt Boris Neis­ser vom Rally-Ver-anstal­ter Desti­na­tion Düs­sel­dorf.

Video-Pre­miere für alleist am Pfingst­sams­tag, 30. Mai, 19 Uhr, auf den You­Tube-und Face­book-Kanä­len der Jazz Rally Düs­sel­dorf sowie auf der Face­book-Seite des Tele­kom-Shops Düs­sel­dorf, Scha­dow­straße.

 

https://www.provinzial.com/doris.greinert