Cara­van messe 2019 Foto: LOKALBÜRO

 

Mes­sen wer­den nicht als Groß­ver­an­stal­tun­gen kategorisiert
Die Messe Düs­sel­dorf und der Cara­va­ning Indus­trie Ver­band (CIVD) begrü­ßen die Abstim­mungs­er­geb­nisse der Bund-Län­der-Kon­fe­renz. Mes­se­ver­an­stal­tun­gen, bei denen die vom Land ver­ord­ne­ten Hygiene- und Infek­ti­ons­schutz­kon­zepte gesi­chert sind, dür­fen durch­ge­führt werden.

„Der CARAVAN SALON kann vom 4. bis 13. Sep­tem­ber statt­fin­den. Wir kön­nen mit unse­ren Maß­nah­men eine lücken­lose Kon­takt­ver­fol­gung auf dem Mes­se­ge­lände garan­tie­ren und haben in enger Abstim­mung mit den Behör­den ein trag­fä­hi­ges Hygie­nekon­zept ent­wi­ckelt“, sagt Ste­fan Koschke, Direc­tor des CARAVAN SALON. Mes­sen seien nicht als Groß­ver­an­stal­tung kategorisiert.

Die bedeu­tendste Caravaning-Messe
Der CARAVAN SALON ist das inter­na­tio­nal wich­tigste Event für die Cara­va­ning- und Cam­ping-Bran­che. Diese Urlaubs­form erfreut sich seit Jah­ren eines enor­men Zuspruchs. Es ist daher umso wich­ti­ger, allen Aus­stel­lern mit dem CARAVAN SALON eine Prä­sen­ta­ti­ons­platt­form für ihre Neu­hei­ten, Pro­dukte und Dienst­leis­tun­gen zu bieten.

Die Sicher­heit und Gesund­heit unse­rer Besu­cher, Aus­stel­ler und Mit­ar­bei­ter hat dabei natür­lich höchste Prio­ri­tät. Ent­spre­chende Vor­keh­run­gen und Kon­zept­an­pas­sun­gen wer­den daher in part­ner­schaft­li­cher Zusam­men­ar­beit mit dem CIVD erar­bei­tet und umge­setzt. Die Ent­schei­dung erfolgt nach aktu­el­lem Kennt­nis­stand und kann, auf­grund der Dyna­mik und Unvor­her­seh­bar­keit der Corona-Pan­de­mie und der Maß­nah­men von Bund und Län­dern ange­passt werden.