Broilers (c) Robert Eikelpoth

 

„Ganz egal, ob ich Blut schwitz’, bittere Tränen wein’, alles erträglich, es muss nur immer Musik da sein!“, so lautet der Refrain von „33 RPM“, einem der bekanntesten Songs der Broilers.

Was vor jedem Konzert der Band dabei sein muss, ist ein gut eingeschenktes Glas Gin, mit dem die Musiker sich gegenseitig Glück für einen gelungene Auftritt wünschen.
Dieses Ritual, das sich seit vielen Jahren allabendlich auf Tournee wiederholt, gab den Anstoß zur Idee eines eigenen Broilers-Gins.

Verbündete fand die Band im Team der Düsseldorfer Brauerei „Uerige“, die in der Altstadt die einzige Brennerei ihrer Heimatstadt betreiben. Ihnen ist es gelungen, zusammen mit der Band und nach vielen gemeinsamen Tasting-Runden den Geist der Broilers in einem hochklassigen Destillat mit größter Sorgfalt einzufangen.

Aus dieser Zusammenarbeit der beiden Traditionshäuser entstand mit „41 RPM“ der einzige Gin, der in allen Arbeitsschritten ausschließlich in Düsseldorf gefertigt wird.
„Wir haben mit dem Uerige gut zwei Jahre daran gearbeitet, bis für uns alles gestimmt hat“, so die Band über die Entwicklung ihrer neuesten Kreation. „Von Anfang an war uns klar, wir ziehen das nur durch, wenn wir alle absolut überzeugt sind, etwas wirklich Gutes am Start zu haben. Wir lieben Gin und wollen hinter dem Inhalt der Flasche genauso stehen wie hinter jeder Platte, die wir veröffentlichen“.

„41 RPM“ – der Gin der Broilers – bereit, von nun an Teil Deines Rituals zu sein.

Erhältlich ab heute im Broilers-Shop, im Uerige in der Düsseldorfer Altstadt