FC Sevilla ist Europa League  Sieger 2020. In einem spannenden Spiel besiegten sie 3:2 die Mannschaft von Inter Mailand . Der FC Sevilla ist damit der Rekordsieger der Europa League.

Die letzten Spieler und Betreuer saßen heute morgen um 7:30 noch vor dem Andreas Quartier und feierten friedlich ihren Sieg. Um 9:45 hieß es dann Abreise zum Flughafen Düsseldorf. In einer Chartermaschiene flogen Spieler, Betreuer und Funktionäre dann zurück nach Andalusien. Mit im Gebäck natürlich der Pokal, der von dem Sicherheitschef der Mannschaft nicht aus den Augen gelassen wurde.

Bei dem völlig entspannten Ausecken aus dem Hotel erfüllten die Spieler bei den wenigen Fans, die sich versammelt hatten, gern Selfis und auch Autogrammwünsche. Es war eine völlig entspannte und lockere Atmosphäre ohne jegliche Starallüren.

Immer wieder kam zum Ausdruck, wie wohl man sich in Düsseldorf und im Andreas Quartier gefühlt hat.

Die Abfahrt verzögerte sich dann doch noch eine halbe Stunde, aber man konnte ja sicher sein das der Charterflieger wartete.

Lokalbüro gratuliert der Mannschaft und bedankt sich für die gute Zusammenarbeit. Zum Schluß gab es noch ein Sticker vom Präsidenten.