v.l. Sebas­tian Fuchs, Klaus All­ofs und Björn Bor­ger­ding Foto: For­tuna Düs­sel­dorf

Klaus All­ofs wird Vor­stand für Fuß­ball & Ent­wick­lung, Kom­mu­ni­ka­tion und CSR

Der Auf­sichts­rat von For­tuna Düs­sel­dorf hat am heu­ti­gen Sams­tag, 26. Sep­tem­ber 2020, Klaus All­ofs zum haupt­amt­li­chen Vor­stand für Fuß­ball & Ent­wick­lung, Kom­mu­ni­ka­tion und CSR bestellt. Der 63-Jäh­rige unter­schreibt einen Ver­trag mit einer Lauf­zeit von drei Jah­ren. Der gebür­tige Düs­sel­dor­fer, der am Mon­tag, den 28. Sep­tem­ber 2020, seine Arbeit auf­nimmt, erwei­tert damit den Vor­stand um Tho­mas Rött­ger­mann (Vor­sit­zen­der), Uwe Klein (Sport) und Chris­tian Koke (Mar­ke­ting).

Klaus All­ofs hat seine Kar­riere als Fuß­bal­ler bei der For­tuna begon­nen und hat mit sei­nem Hei­mat­ver­ein zwei­mal dem DFB-Pokal (1979 und 1980) gewon­nen. Nach sei­ner akti­ven Lauf­bahn arbei­tete der Euro­pa­meis­ter von 1980 unter ande­rem als Sport­vor­stand und Geschäfts­füh­rer bei den Bun­des­li­gis­ten Wer­der Bre­men und dem VfL Wolfs­burg. In die­ser Zeit hat All­ofs mit sei­nen Clubs den DFB-Pokal und die Deut­sche Meis­ter­schaft gewon­nen.

Björn Bor­ger­ding, Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­der: „Das ist ein gro­ßer Tag für For­tuna Düs­sel­dorf. Kei­ner hat es für mög­lich gehal­ten, die Iden­ti­fi­ka­ti­ons­fi­gur zurück zur For­tuna zu holen. Klaus All­ofs wird den Ver­ein mit sei­ner Kom­pe­tenz und sei­ner Per­sön­lich­keit berei­chern. Mit dem neuen Vor­stands­team um den Vor­sit­zen­den Tho­mas Rött­ger­mann sind wir ideal für die Zukunft auf­ge­stellt.“

Sebas­tian Fuchs, stell­ver­tre­ten­der Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­der: „Ich bin sehr dank­bar, dass es uns gelun­gen ist, mit Klaus All­ofs einen der erfolg­reichs­ten Fuß­ball­ma­na­ger Deutsch­lands zurück zu sei­nem Hei­mat­ver­ein zu lot­sen. Ich bin heute ein­fach glück­lich!“

Klaus All­ofs: „Die Rück­kehr zu mei­nem Hei­mat­ver­ein ist etwas Beson­ders für mich. Ich ver­spüre eine große Lust auf die Auf­gabe, dar­auf, den Weg mit­zu­ge­stal­ten und will mei­nen Teil dazu bei­tra­gen, ambi­tio­nierte, aber auch rea­lis­ti­sche Ziele zu errei­chen. Ich freue mich auf die Zusam­men­ar­beit mit mei­nen Vor­stands­kol­le­gen, gerade auch mit dem Vor­sit­zen­den Tho­mas Rött­ger­mann, der eine ent­schei­dende Rolle bei mei­ner Rück­kehr gespielt hat und mit dem mich seit Jah­ren ein Ver­trau­ens­ver­hält­nis ver­bin­det.“

Tho­mas Rött­ger­mann, Vor­stands­vor­sit­zen­der: „Die Bestel­lung von Klaus All­ofs ist ein wich­ti­ger Schritt für die For­tuna. Wir tra­gen damit auch den gestie­ge­nen Anfor­de­run­gen Rech­nun­gen und haben uns mit die­ser Team­lö­sung für die Zukunft best­mög­lich auf­ge­stellt. Klaus und ich pfle­gen seit eini­gen Jah­ren einen inten­si­ven Aus­tausch und ich freue mich auf die Zusam­men­ar­beit im Vor­stand mit ihm.“