Infor­ma­ti­ons-Stele Foto: LOKALVÜRO

 

Am Düsseldorfer Hauptbahnhof:

Die nächsten Abfahr­ten auf einen Blick, eine Fahr­plan­aus­kunft abru­fen, sich Liniennetzpläne oder den Umge­bungs­plan anzei­gen las­sen sowie Kon­takt- und Ticket­in­fos abru­fen – das alles ist am neuen Infor­ma­ti­ons­ter­mi­nal der Rhein­bahn möglich. Die Stele steht vor dem Düsseldorfer Haupt­bahn­hof auf dem Kon­rad- Ade­nauer-Platz, in der Nähe der Bus- und Stra­ßen­bahn­halte- stel­len. In Sil­ber­grau und Rot gestal­tet – den Far­ben der Rhein­bahn – ist sie leicht als Ange­bot des Ver­kehrs­un­ter­neh­mens zu erkennen.

Die Touch-Oberfläche ermöglicht eine intui­tive Bedie­nung. Die Schriftgröße kann – wie bei Tablets und Smart­pho­nes – indi­vi­du­ell mit einem Zwei-Fin­ger-Zoom verändert wer­den. Die Infor­ma­tio­nen zu Abfahr­ten und Ver­bin­dun­gen zeigt das Ter­mi­nal in Echt­zeit an.

Neues Ange­bot für digi­tale Fahrgastinformation

Das digi­tale lnfor­ma­ti­ons­ter­mi­nal ist ein Pro­to­typ. Die Rhein­bahn tes­tet damit eine neue Möglichkeit, Fahrgästen an einem zen­tra­len Kno­ten­punkt digi­tal Infor­ma­tio­nen anzu­bie­ten und so den Ser­vice für die Kun­den zu verbessern.

Die Inhalte wer­den, wie bei einem Pilo­ten üblich, nach und nach erwei­tert. So kommt in den nächsten Wochen bei­spiels­weise eine zweite Oberfläche in eng­li­scher Spra­che dazu.

 

Anzeige: