Ob Dr. Ste­phan Kel­ler Foto: LOKALBÜRO

 

Dia­gramm zeigt 7‑Tage-Inzi­denz und Bele­gung der Krankenhausbetten

Die Lan­des­haupt­stadt Düs­sel­dorf hat ebenso wie das Bun­des­land Nord­rhein-West­fa­len die Inzi­denz­stufe 1 erreicht. Die sin­ken­den Inzi­denz­werte ermög­li­chen weit­ge­hende Locke­run­gen, obgleich die Coro­na­pan­de­mie damit nicht been­det ist. Den bis­he­ri­gen Ver­lauf der Coro­na­pan­de­mie im Hin­blick auf die Ent­wick­lung der 7‑Tage-Inzi­denz und der Inten­siv­bet­ten­be­le­gung in den Kran­ken­häu­sern seit Früh­jahr 2020 zeigt ein Dia­gramm, dass die Lan­des­haupt­stadt Düs­sel­dorf im Rah­men einer Pres­se­kon­fe­renz am Frei­tag, 11. Juni, ver­öf­fent­licht hat.

Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Ste­phan Kel­ler sagt zur aktu­el­len Lage: “Das Errei­chen der Inzi­denz­stufe 1 ist ein Mei­len­stein in der Bekämp­fung der Pan­de­mie, über den wir uns alle freuen und den wir gemein­sam erreicht haben. Daher möchte ich mich auch an die­ser Stelle bei allen Düs­sel­dor­fe­rin­nen und Düs­sel­dor­fern bedan­ken, dass Sie sich an die Mas­ken­pflicht und das Ver­weil- und Alko­hol­kon­sum­ver­bot im öffent­li­chen Raum gehal­ten haben.”

Stadt­di­rek­tor und Kri­sen­stabs­lei­ter Burk­hard Hint­z­sche ergänzt: “Erst vor weni­ger als zwei Mona­ten haben wir die Spitze der drit­ten Welle erreicht. Der schnelle Rück­gang ist ein Ver­dienst des dis­zi­pli­nier­ten Ver­hal­tens der Düs­sel­dor­fe­rin­nen und Düs­sel­dor­fer in den ver­gan­ge­nen Wochen. Trotz sin­ken­der Inzi­denz­zah­len und weit­ge­hen­den Locke­run­gen ist die Pan­de­mie jedoch noch nicht vorbei.”

Nach­dem Düs­sel­dorf von der ers­ten Welle der Coro­na­pan­de­mie im Früh­jahr des ver­gan­ge­nen Jah­res ereilt wurde, erreichte die 7‑Tage-Inzi­denz mit der zwei­ten Welle im ver­gan­ge­nen Herbst am 1. Novem­ber 2020 ihren bis­he­ri­gen Höchst­wert von 222,6 pro 100.000 Einwohner*innen. Die dritte Welle erreichte am 23. April mit 164,3 ihren Spit­zen­wert bei der 7‑Tage-Inzi­denz. Mit Stand heute, Frei­tag, 11. Juni, liegt die 7‑Ta­ges-Inzi­denz in Düs­sel­dorf bei 21,1.

Jeweils leicht zeit­ver­setzt zum Infek­ti­ons­ge­sche­hen hat sich die Bele­gung der Inten­siv­bet­ten mit Covid-19-Pati­en­ten in den Kran­ken­häu­sern ent­wi­ckelt. Mit jeder Welle ist der Bedarf an Inten­siv­bet­ten in den Kran­ken­häu­sern gestie­gen. Wäh­rend in der ers­ten Welle bis zu 40 Inten­siv­bet­ten mit Covid-19-Pati­en­ten belegt waren, waren es in der zwei­ten Welle in der Spitze 45 sowie 63 Inten­siv­bet­ten mit Covid-19-Pati­en­ten in der drit­ten Welle.

 

Dia­gramm