v.l.n.r.: Ste­fan Preuß, Cen­ter­lei­ter des Volks­wa­gen Zen­trum Düs­sel­dorf und Julien Mounier, Vor­stands­vor­sit­zen­der Stadt­werke Düsseldorf

 

eddy-Fans auf­ge­passt! Der Elek­tro-Rol­ler wird Bestand­teil der Ersatz­mo­bi­li­tät beim Volks­wa­gen Zen­trum Düsseldorf

Seit 2017 lässt sich mit eddy durch die Stra­ßen unse­rer Stadt crui­sen. Und seit­dem wächst die Com­mu­nity der Fans ste­tig. Klar, denn mit eddy hat man nie­mals Park­platz­sor­gen und er ist gut für die Umwelt, denn der E‑Roller wird mit kli­ma­freund­lich erzeug­tem Strom gela­den. Der grüne Rol­ler gehört mitt­ler­weile zum Stadt­bild und ist fes­ter Best­an­teil der kli­ma­freund­li­chen Mobi­li­tät in Düs­sel­dorf. Erst vor kur­zem wurde zur Freude der Fans das Geschäfts­ge­biet um Teile von Ger­res­heim erwei­tert. eddy ist kult – und das fin­den nicht nur die Stadtwerke!

Denn jetzt bringt eddy die Stadt­werke Düs­sel­dorf und das Volks­wa­gen-Zen­trum Düs­sel­dorf, einen Betrieb der Unter­neh­mens­gruppe Gott­fried Schultz, zusam­men. Der flotte E‑Roller passt her­vor­ra­gend zu den Kli­ma­zie­len und der Aus­rich­tung des Auto­mo­bil­zen­trums auf der Auto­meile am Höher­weg in Flin­gern.  Durch die Koope­ra­tion kön­nen die Kun­din­nen und Kun­den den E‑Roller nun als Ersatz­mo­bi­li­tät nut­zen, solange das eigene Fahr­zeug in der Werk­statt ist. Gott­fried Schultz nimmt damit ein wei­te­res kli­ma­freund­li­ches Ange­bot in das Ersatz­mo­bi­li­täts-Port­fo­lio auf. Und übri­gens: die Stadt­werke Düs­sel­dorf und Gott­fried Schultz sind Nach­barn am Höher­weg in Flingern.

„Unser eddy steht dafür, was E‑Mobilität aus­macht: er ist umwelt- und kli­ma­freund­lich und bie­tet viel Fahr­spaß. Außer­dem haben die Nut­ze­rin­nen und Nut­zer keine Park­platz­sor­gen und die App ist ein­fach zu bedie­nen. Damit ist das Sharing-Sys­tem eine wich­tige Ergän­zung des urba­nen Mobi­li­täts­sys­tems“, sagt Julien Mounier, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Stadt­werke Düsseldorf.

Er ergänzt: „Eine wei­tere Stärke unse­rer eddys liegt in der fle­xi­blen und effi­zi­en­ten Ladung der Akkus dank eines inno­va­ti­ven Sys­tems, das wir auch ande­ren Mobi­li­tät­un­ter­neh­men anbie­ten. Das Unter­neh­men TIER hat sich erst vor kur­zem für diese Lösung ent­schie­den. Ein Sys­tem wel­ches Düs­sel­dorf im Sinne der Kli­ma­ziele bis 2035 wei­ter nach vorne bringt.“

„Der gemein­same Gedanke aller Mit­ar­bei­ter ist, Kun­din­nen und Kun­den und Inter­es­sen­ten für die Marke Volks­wa­gen eine umfang­rei­che Ange­bots­pa­lette an Fahr­zeu­gen und Ser­vice anbie­ten zu kön­nen“, erläu­tert Ste­fan Preuß, Cen­ter­lei­ter des Volks­wa­gen Zen­trum Düs­sel­dorf. „Ob Neu- oder Gebraucht­wa­gen, ob Werkstatt‑, Finanzierungs‑, Leasing‑, Ver­si­che­rungs- oder jede andere auto­mo­bile Ser­vice-Dienst­leis­tung: In unse­rem Auto­haus fin­det jeder Kunde sein pas­sen­des, indi­vi­du­el­les Ange­bot. Und bei Bedarf natür­lich Ersatz­mo­bi­li­tät: Miet­wa­gen, Hol-Bring-Ser­vice, E‑Bikes, Gut­scheine für den ÖPNV und in Zusam­men­ar­beit mit den Stadt­wer­ken Düs­sel­dorf jetzt auch den E‑Roller eddy.“

Über eddy: Der Elek­tro-Rol­ler der Stadt­werke Düsseldorf

eddy-Sharing ist das Elek­trorol­ler-Sharing-Ange­bot der Stadt­werke Düs­sel­dorf. Die E‑Rollerflotte und das Geschäfts­ge­biet sind seit dem Start im Som­mer 2017 ste­tig gewach­sen, sodass mitt­ler­weile über 38.000 regis­trier­ten Kun­din­nen und Kun­den zur eddy Com­mu­nity gehö­ren.  eddy wird im Free-Floa­ting-Sys­tem betrie­ben. Im Free-Floa­ting-Sys­tem kön­nen die E‑Roller in einem fest­ge­leg­ten Geschäfts­ge­biet ange­mie­tet und die Miete auch wie­der been­det wer­den. Gefah­ren wer­den kann auch außer­halb des Geschäfts­ge­biets. eddy ist ein app­ba­sier­tes Ange­bot. Um einen Rol­ler zu mie­ten, wird nur die eddy-App und ein gül­ti­ger Füh­rer­schein benö­tigt. eddy bie­tet somit ein­fach zugäng­li­che, bedarfs­ge­rechte und umwelt­freund­li­che Mobi­li­tät. Mehr Infos: eddy-sharing.de

 

Anzeige: