Auch der Aqua­zoo lädt zu ver­schie­de­nen Feri­en­an­ge­bo­ten ein,©Aquazoo Löb­be­cke Museum

 

Pünkt­lich zu den Ferien star­ten wie­der viele Kul­tur­ange­bote für Kin­der und Jugendliche/Die Web­seite Musen­kuss gibt einen Überblick

Nach­dem viele Kul­tur­ange­bote für Kin­der und Jugend­li­che in den letz­ten Mona­ten pau­sie­ren oder in den digi­ta­len Raum ver­legt wer­den muss­ten, star­ten die Museen, Büh­nen und Krea­tiv­schu­len pünkt­lich zu den Ferien mit ihren Som­mer­pro­gram­men. Die Ange­bote sind viel­fäl­tig und rich­ten sich nach den Inter­es­sen der Kinder.

Wäh­rend in der Kunst­halle Videos gedreht und mit pro­fes­sio­nel­ler Unter­stüt­zung geschnit­ten wer­den kön­nen, geht es im Goe­the-Museum auf den Spu­ren des Dich­ters in Rich­tung Mond und Wüste. Wer das Rei­sen in den letz­ten Mona­ten ver­misst hat, kann im Aqua­zoo in die Welt der Fische und Mee­res­be­woh­ner abtau­chen oder mit dem Haus der Talente das “Reich der Mitte” erkun­den. Die Mahn-und Gedenk­stätte lädt zum Ange­bot “Dem Zoo auf der Spur! Unter­wegs mit der Mahn- und Gedenk­stätte” ein. Die Kin­der bege­ben sich hier mit allen Sin­nen auf Spu­ren­su­che in den Zoo­park und erkun­den eine längst ver­ges­se­nes Kapi­tel Düs­sel­dor­fer Geschichte. Das Ange­bot fin­det kom­plett im Freien statt.

Gebün­delt sind die Ange­bote auf der Seite www.musenkuss-duesseldorf.de zu fin­den. Mit den ent­spre­chen­den Such­fil­tern las­sen sich Work­shops, Kurse und Füh­run­gen zusätz­lich nach Zeit­raum, Alter und Kos­ten fil­tern, somit ist das rich­tige Ange­bot nur wenige Klicks entfernt.

Selbst­ver­ständ­lich rich­ten sich alle Ver­an­stal­tun­gen nach der gel­ten­den Coro­na­schutz­ver­ord­nung des Lan­des NRW. Die Indi­vi­du­el­len Bedin­gun­gen in den Häu­sern fin­den sich in den ein­zel­nen Ange­bo­ten, Rück­spra­chen mit den Mit­ar­bei­ten­den vor Ort sind jeder­zeit möglich

 

Anzeige: