Archiv­bild OSD im Ein­satz Foto: LOKALBÜRO

 

 

Som­mer­wet­ter lockte viele Gäste in die Altstadt/Wenn es zu eng wurde, schrit­ten die Ord­nungs­kräfte ein

30 Ein­sätze im Zusam­men­hang mit der Über­wa­chung oder Durch­set­zung der Coro­na­schutz­ver­ord­nung ver­zeich­nete der Ord­nungs- und Ser­vice­dienst (OSD) der Lan­des­haupt­stadt Düs­sel­dorf von Frei­tag, 13. August, bis Sonn­tag, 15. August.

Frei­tag, 13. August
In der Alt­stadt wur­den auf­grund der Per­so­nen­dichte in den spä­ten Abend­stun­den ab circa 23 Uhr der Bereich Ansamm­lun­gen ent­zerrt und der Durch­gangs­ver­kehr wie­der hergestellt.

Sams­tag, 14. August
Das Ein­satz­ge­sche­hen des OSD kon­zen­trierte sich auf Alt­stadt und Rhein­ufer­pro­me­nade. Zwi­schen 23 Uhr und 1 Uhr kam es auf der Kurze Straße und Tei­len des Rat­haus­ufers zu Ansamm­lun­gen, die als kri­tisch ein­ge­stuft wur­den. Per­so­nen­grup­pen wur­den des­halb ent­zerrt und der Durch­gangs­ver­kehr wie­der hergestellt.

Bei einer Ansamm­lun­gen grö­ße­rer Per­so­nen­grup­pen am Apollo­platz gegen 23 Uhr war eine Hun­dert­schaft der Poli­zei vor Ort prä­sent. Der OSD war dort nicht im Einsatz.

Außer­halb von Corona waren keine Maß­nah­men erforderlich.

Sonn­tag, 15. August
Es waren keine Maß­nah­men im Zusam­men­hang mit Corona erforderlich.

Außer­halb von Corona
Ein­satz­kräfte des OSD unter­stütz­ten das Insti­tut für Ver­brau­cher­schutz und Vete­ri­när­we­sen bei der Sicher­stel­lung eines Wel­pen in Flin­gern. Dort konnte ein ille­ga­ler Wel­pen­han­del fest­ge­stellt werden.

OSD-Ein­satz­zah­len
346 Ein­sätze von denen 30 im Zusam­men­hang mit der Über­wa­chung oder Durch­set­zung der Coro­na­schutz­ver­ord­nung stan­den, ver­zeich­nete der der Ord­nungs- und Ser­vice­dienst (OSD) der Lan­des­haupt­stadt Düs­sel­dorf von Frei­tag, 13. August, bis Sonn­tag, 15. August.

Die Gesamt­zahl der qua­li­fi­zier­ten Gesamt­ein­sätze des OSD seit dem 18. März 2020 bezif­fert sich auf 37.629, von denen 15.457 Bezug zur Umset­zung der Coro­na­schutz­ver­ord­nung hat­ten. In der Leit­stelle gin­gen drei Anrufe zum Thema Coro­na­schutz ein. Die Gesamt­zahl der zum Thema “Corona” seit dem 18. März 2020 in der OSD-Leit­stelle ein­ge­gan­ge­nen Anrufe beläuft sich auf 19.030.