Ste­fa­nia Let­tini © Lettinis

 

Ste­fa­nia Let­tini von Let­ti­nis in Düsseldorf als „Par­ma­schin­ken- Spe­zia­lis­tin 2021“ ausgezeichnet

Der Ver­band der Par­ma­schin­ken-Her­stel­ler würdigt damit das Enga­ge­ment für den Par­ma­schin­ken wie auch die umfas­sen­den Kennt­nisse ita­lie­ni­scher Spezialitäten

Düsseldorf/Parma, 20. August 2021. Ste­fa­nia Let­tini von Let­ti­nis in Düsseldorf wurde vom Con­sor­zio del Pro­sciutto di Parma als „Par­ma­schin­ken-Spe­zia­lis­tin 2021“ gewürdigt. Die Jury berücksichtigte dabei das seit vie­len Jah­ren aktive Enga­ge­ment für den Par­ma­schin­ken und eine her­aus­ra­gende Fach­kom­pe­tenz für ita­lie­ni­sche Spezialitäten. Dies zeigt sich unter ande­rem in einer auf­merk­sam­keits­star­ken und pro­fes­sio­nel­len Präsentation des Pro­sciutto di Parma.

In die­sem Jahr konn­ten ins­ge­samt 43 Fach- und Feinkosthändler aus ganz Deutsch­land die ita­lie­ni­sche Jury überzeugen. Gewürdigt wur­den damit deren Enga­ge­ment im Ver­kauf ita­lie­ni­scher Spezialitäten wie Par­ma­schin­ken und die umfas­sen­den Kennt­nisse über diese tra­di­tio­nelle und regio­nale Schinkenspezialität. Die Deli­ka­tes­sen-Exper­ten muss­ten darüber hin­aus den fach­kun­di­gen Umgang mit der luft­ge­trock­ne­ten Rohschinkenspezialität und die sach­ge­rechte Präsentation unter Beweis stellen.

Die Aus­zeich­nung wird seit 2013 jährlich in Deutsch­land und in wei­te­ren europäischen und außereuropäischen Ländern ver­ge­ben. Welt­weit haben mitt­ler­weile 349 Fach- und Feinkosthändler ihre Urkun­den ent­ge­gen­ge­nom­men und von zahl­rei­chen Bene­fits wie Pro­mo­tion-Ver­an­stal­tun­gen und attrak­ti­ven POS-Mate­ria­lien profitiert.

Ste­fa­nia Let­tini freute sich sehr über ihre Aus­zeich­nung und wies in die­sem Zusam­men­hang auch auf die kon­struk­tive Zusam­men­ar­beit mit den ita­lie­ni­schen Her­stel­lern hin.

Über Let­ti­nis

Mit­ten im Her­zen von Düsseldorf in einem idyl­li­schen Innen­hof befin­det sich das Feinkostgeschäft Let­ti­nis. Ange­bo­ten wer­den ita­lie­ni­sche Spezialitäten und Weine, Tas­tings und Cookings.
Let­ti­nis, Jahn­straße 36, 40215 Düsseldorf, lettinis.de

Über das Con­sor­zio del Pro­sciutto di Parma

Das Con­sor­zio del Pro­sciutto di Parma ist die Bran­chen­ver­tre­tung von 140 Unter­neh­men, die in der ita­lie­ni­schen Region Parma jährlich über acht Mil­lio­nen Stück des berühmten Pro­sciutto di Parma her­stel­len. Seit der Gründung im Jahr 1963 ist der Ver­band welt­weit für seine Mit­glie­der aktiv, ver­bin­det Her­stel­ler, Verbände, Behörden und wich­tige Insti­tu­tio­nen und ver­tritt und fördert die übergreifenden Inter­es­sen der in ihm zusam­men­ge­schlos­se­nen Unternehmen.

Pro­sciutto di Parma

Par­ma­schin­ken ist ein natur­be­las­se­ner luft­ge­trock­ne­ter Roh­schin­ken, der tra­di­tio­nell in der Region um Parma (Emi­lia-Roma­gna) erzeugt wird. Ver­ar­bei­tet wer­den aus­schließ­lich Schweine aus Ita­lien. Neben der Schwei­nekeule braucht es ledig­lich Meer­salz und viel Zeit zum Rei­fen. Die kli­ma­ti­schen Bedin­gun­gen, die ideal sind für die Rei­fung von Schin­ken, tra­gen wesent­lich zum mil­den Aroma, „dolce“ — wie man in Ita­lien sagt, bei. Rei­fen erfor­dert Zeit. Min­des­tens 12 Monate. Meist viel länger. Im Übrigen: Keine Zusatz­stoffe, keine Farb­stoffe, keine Kon­ser­vie­rungs­stoffe. Und selbstverständlich auch keine Nitrite oder Nitrate. Par­ma­schin­ken ist am Gütesiegel des Con­sor­zio del Pro­sciutto di Parma, der fünfzackigen Krone der Herzöge von Parma, zu erkennen.