Archiv­bild Impf­mo­bil Foto: LOKALBÜRO

 

Wäh­rend rund 411.000 Wahl­be­rech­tigte in Düs­sel­dorf am Sonn­tag, 26. Sep­tem­ber, zur Stimm­ab­gabe bei der Bun­des­tags­wahl auf­ge­ru­fen sind, besteht an drei Stand­or­ten mit jeweils meh­re­ren Wahl­räu­men die Mög­lich­keit, eine Coro­na­schutz­imp­fung im Impf­mo­bil der Lan­des­haupt­stadt Düs­sel­dorf zu erhalten.

Im Stadt­nor­den steht das Impf­mo­bil von 10 Uhr bis 12.30 Uhr vor der Grund­schule an der Wran­gel­straße 40 in Mör­sen­broich, in der vier Wahl­räume ein­ge­rich­tet wer­den. Zen­tral in der Stadt gele­gen macht das Impf­mo­bil anschlie­ßend von 13 Uhr bis 15.30 Uhr Halt am Wim-Wen­ders-Gym­na­sium an der Schmie­de­straße 25 in Ober­bilk, in dem 6 Wahl­räume geöff­net wer­den. Den Stadt­sü­den bedient das Impf­mo­bil von 16 bis 18 Uhr an der Haupt­schule Itter­straße 16 in Holt­hau­sen, in der vier Wahl­räume unter­ge­bracht werden.

Dar­über hin­aus steht das Impf­mo­bil in den nächs­ten Tagen — sofern nicht anders ange­ge­ben jeweils von 10 bis 19 Uhr — an fol­gen­den Orten: Am Mitt­woch und Don­ners­tag, 22./23. Sep­tem­ber, steht das Impf­mo­bil auf dem Ober­bil­ker Markt. Am Frei­tag, 24. Sep­tem­ber, besteht die Mög­lich­keit zur Imp­fung von 10 bis 12 Uhr am Aus­bil­dungs­zen­trum, Auf’m Tetel­berg 11, sowie von 12.30 Uhr bis 17 Uhr an der tür­ki­schen Gemeinde, Müns­ter­straße 199. Am Sams­tag, 25. Sep­tem­ber, steht das Impf­mo­bil vor dem For­tuna-Fan­shop am Burgplatz.

In der nächs­ten Woche wird das Impf­mo­bil am Mon­tag, 27. Sep­tem­ber, am VHS-Stand­ort in Golz­heim, Georg-Glock-Straße 15, ste­hen. Am Diens­tag, 28. Sep­tem­ber, wird der Ikea-Park­platz in Reis­holz ange­fah­ren. Vor dem Sozi­al­dienst katho­li­scher Frauen und Män­ner Düs­sel­dorf e. V. in der Ulmen­straße 67 in Deren­dorf besteht am Mitt­woch, 29. Sep­tem­ber, die Mög­lich­keit zur Imp­fung. Am Don­ners­tag, 30. Sep­tem­ber, macht das Impf­mo­bil Halt an der Kunst­aka­de­mie, Eis­kel­ler­straße 1.

Imp­fung ohne Termin
Eine Vorab-Anmel­dung ist nicht nötig, es wird ledig­lich ein Per­so­nal­aus­weis benö­tigt. Wer einen Impf­aus­weis besitzt, sollte die­sen eben­falls mit­brin­gen. Es wer­den Erst- und Zweit­imp­fun­gen durch­ge­führt, dabei wer­den alle aktu­ell zuge­las­se­nen Impf­stoffe ange­bo­ten. Men­schen, die eine Zweit­imp­fung haben wol­len, soll­ten den Nach­weis der ers­ten Imp­fung mit sich füh­ren und den vor­ge­ge­be­nen Zeit­raum für die Zweit­imp­fung ein­hal­ten. Für Rück­fra­gen steht das geschulte Per­so­nal vor Ort zur Verfügung.

Inter­es­sierte kön­nen sich zudem wei­ter­hin im Impf­zen­trum in der Mer­kur Spiel-Arena (Mon­tag, Mitt­woch, Frei­tag, Sams­tag und Sonn­tag, jeweils 8 bis 20 Uhr) sowie an den dezen­tra­len Impf­stel­len am Haupt­bahn­hof und am U‑Bahnhof Hein­rich-Heine-Allee (täg­lich von 10 bis 19 Uhr) imp­fen lassen.