Der Blick durch das Mikro­skop lässt die Teil­neh­men­den in einen fas­zi­nie­ren­den Mikro­kos­mos eintauchen,©Aquazoo Löb­be­cke Museum

 

Kurs am 1. Okto­ber gewährt span­nende Ein­bli­cke in die Welt der Kleintiere

Spe­zi­ell für Erwach­sene bie­tet das Aqua­zoo Löb­be­cke Museum, Kai­sers­wert­her Straße 380, einen Work­shop zum Thema “Mikro­kos­mos Klein­ge­wäs­ser” an. Der span­nende Ein­blick in die Welt der klei­nen Bewoh­ner hei­mi­scher Tei­che fin­det am Frei­tag, 1. Okto­ber, von 16 bis 18.30 Uhr statt.

Win­zige Was­ser­flöhe, durch­sich­tige Büschel­mü­cken­lar­ven und andere geheim­nis­volle Klein­tiere bevöl­kern unsere hei­mi­schen Tei­che. Beim Gewäs­ser-Work­shop unter Lei­tung von Dr. San­dra Sevim gehen die Teil­neh­men­den zu Beginn auf einen Beu­te­zug durch die Tei­che rund um den Aqua­zoo. Anschlie­ßend wer­den die Hilfs­mit­tel zur Bestim­mung der Klein­tiere erklärt sowie die Bedie­nung der Mikro­skope. Dann mikro­sko­pie­ren, beob­ach­ten und bestim­men die Teil­neh­men­den selbst die reich­hal­tige Fauna. Auch die phy­si­ka­li­schen, che­mi­schen und öko­lo­gi­schen Bedin­gun­gen in unse­ren Gewäs­sern kön­nen unter­sucht und dis­ku­tiert werden.

Der Work­shop ist aus­schließ­lich für Erwach­sene kon­zi­piert. Die Kurs­kos­ten betra­gen 20 Euro, zuzüg­lich Ein­tritt in Höhe von 9 Euro pro Per­son. Eine Anmel­dung per E‑Mail an info@wasserflohundkaeferzoo.de ist unbe­dingt erfor­der­lich, da die Teil­neh­men­den­zahl coro­nabe­dingt begrenzt ist. Im Gebäude besteht Mas­ken­pflicht, außer­dem ist ein 2G-Nach­weis vorzulegen.

Wei­tere Work­shops für Erwach­sene zur Tier­fo­to­gra­fie, Zei­chen- und Prä­pa­ra­ti­ons­tech­ni­ken sind bereits ter­mi­niert und zu fin­den unter www.duesseldorf.de/aquazoo/veranstaltungen